Insel der Männer +Rezension+

Internierung In den Jahren 1938 – 1943 wurden Homosexuelle in Italien auf einer Insel interniert. 1987 soll Ninella in einer TV-Reportage über seine Erlebnisse als Opfer berichten. Doch Nine fällt es schwer, er möchte sich nicht an die Zeit erinnern und auf die Insel zurückkehren. Mussolini regte sich darüber auf. “So ein Gesetz brauchen wir […]

Argentina von Andreas und Isa Cochet +Rezension+

Politik und Übersinnliches France, genannt Silver, wird entführt und taucht unvermittelt in Argentinien mitten in der Prärie wieder auf. Sie kann sich an nichts erinnern. Doch ihr Verschwinden zieht weite Kreise, denn ihr Vater ist in der Politik eine regelrechte graue Eminenz, die durch einen bevorstehenden Machtwechsel ihren Einfluss verlieren wird. Doch noch stehen ihm […]

The End von Zep +Rezension+

The End Ein Forschungsteam arbeitet in Schweden daran die Kommunikation der Bäume zu entschlüsseln. Durch Gase und Wurzeln kommunizieren sie miteinander und reagieren auf äußere Einflüsse. Der führende Professor ist besessen von “The Doors” und der Metaebene in “The End” und mindestens genauso besessen davon, den Kodex der Bäume zu entschlüsseln. Er ist sich sicher, […]

Mondgesicht – Gesamtausgabe 1 +Rezension+

Mondgesicht – Gesamtausgabe 1 Damanuestra, ein Eiland, genauer eine Eierrepublik. Regiert vom Konduktor und seiner Frau oder auch Mutter und Vater der zerklüfteten Insel. Sie regieren streng, mit Stromschlägen und Inhaftierung. Die Insel wird immer wieder und immer häufiger durch eine riesige Welle heimgesucht. Der Konduktor begnadigt politische Gefangene, wenn die Welle bereits heranrollt. Er […]

Jäger 1/2 von Jiro Taniguchi +Rezension+

Jäger – Witterung aufnehmen Der Jäger Ryumon ist ein kühler, distanzierter und etwas wortkarger Typ. Aber nur wenn es um Menschen geht, denn gleichzeitig ist er sehr sanft und naturverbunden. Nachdem er einen Berghang erbt, hat er sich in ein ruhiges Leben verabschiedet und ist Hunde-Detektiv geworden. Wenn ein Jagdhund verloren geht, dann spürt er […]

Dickmadam, die lachte +Rezension+

Dickmadam, die lachte Tod und Leben auf der Straußenfarm Was für ein angenehmes Leben doch ein Strauß hat, kein Nachdenken, keine Wut, Liebe oder Eifersucht. Diesen philosophischen Gedanken geht Pep nach, als er seine Frau eines Nachts mit dem Vorschlaghammer erschlägt. Beim Entsorgen der Leiche ist es stattdessen ein Kinderreim, der ihn beschäftigt. “Eine kleine […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben