Argentina von Andreas und Isa Cochet +Rezension+

Argentina

Politik und Übersinnliches

France, genannt Silver, wird entführt und taucht unvermittelt in Argentinien mitten in der Prärie wieder auf. Sie kann sich an nichts erinnern. Doch ihr Verschwinden zieht weite Kreise, denn ihr Vater ist in der Politik eine regelrechte graue Eminenz, die durch einen bevorstehenden Machtwechsel ihren Einfluss verlieren wird. Doch noch stehen ihm die besten Leute zur Verfügung, wie Delphine Coreau, die Spezialistin für Entführungen der Polizei. War es wirklich eine Entführung und gibt es einen Zusammenhang mit der merkwürdigen Krankheit von Silvers Mutter?

Verworren und künstlerisch

Es ist nicht ganz leicht, mit dieser Geschichte Schritt zu halten, sie ist verworren, voller Intrigen, Merkwürdigkeiten und hat einen geheimnisvollen Touch. Thematisiert werden vor allem Silver und ihre Mutter, die sich seit Silvers Geburt in einer Art Dauerschlaf befindet, doch auch die politischen Intrigen ihres Vaters kommen nicht zu kurz. Sind die Herren damit beschäftigt, ihre Netze zu spinnen, so schreiten die Damen derweil zur Tat. Zwischen Tod und politischen Machenschaften bleibt noch Luft für das Rätselhafte, das die Klinik, in der Silvers Mutter behandelt wird, umgibt und eine finale Wendung, die ich nicht habe kommen sehen.

Isa Cochet hat bereits öfter mit Andreas zusammengearbeitet, so hat bereits die Koloration in der Comicreihe Capricorne übernommen. Dass die beiden ein eingespieltes Team sind, ist den Bildern sofort anzumerken. Die Einführung von Silver kommt gänzlich ohne Text aus und ist hell gehalten, während die Szenerie um ihren Vater betont dunkel ist. Der Stil von Andreas ist speziell, sowohl künstlerisch als auch erzählerisch, doch wer verdrehte Geschichten mit übersinnlichen Elementen mag, wird wie ich immer wieder zu Andreas zurückkehren.

Argentina ist mehr in der Realität verortet als andere Geschichten von Andreas, doch auch hier kommt sein Faible für Kryptisches nicht zu kurz.

Argentina ...
  • … zeigt uns die Welt von Politikertochter Silver.
  • … webt übersinnliche Elemente in die Geschichte ein.
  • … sorgt für gute Unterhaltung.

Anzeige

Gideon Falls Band 3: Der Kreuzweg

Senario und Zeichner: Andreas
Farben: Isa Cochet
Hardcover mit 96 Seiten
ISBN: 978-3-96582-029-6
Erschienen am: 04.08.2020
bei Schreiber & Leser

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Argentina, Schreiber & Leser
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: