The End

Ein Forschungsteam arbeitet in Schweden daran die Kommunikation der Bäume zu entschlüsseln. Durch Gase und Wurzeln kommunizieren sie miteinander und reagieren auf äußere Einflüsse. Der führende Professor ist besessen von “The Doors” und der Metaebene in “The End” und mindestens genauso besessen davon, den Kodex der Bäume zu entschlüsseln. Er ist sich sicher, dass die Erde ihre Geschichte über das Wood Wide Web an die Bäume weitergibt.

Die Bäume

Irgendwo zwischen Wissenschaftskrimi und Ökoterrorismus wächst The End aus dem Boden und streckt seine Äste aus nach einer möglichen Zukunftsversion. In einer spanischen Region kommt es zu ungeklärten Todesfällen. Zuvor wurde eine neue Pilzsorte in der Gegend entdeckt, die nun auch in Schweden auftaucht und durch das Forschungsteam untersucht wird. Dazu haben die beiden Orte die Nähe zu einer Chemieanlage gemein.

Die verschiedenen Abschnitte und Episoden in The End wurden in unterschiedlichen Farbschattierungen angelegt. Dabei sind die Farben sehr weich gehalten. Mimik und Gestik wurden stimmig ausgearbeitet. Die Gesichter geben den Personen Charakter, aber auch die Umwelt wird ausgearbeitet. Licht und Schatten werden selten genutzt, um so besser der Effekt, wenn beides zum Einsatz kommt.

Sicherlich hat “Das geheime Leben der Bäume” Zep zu diesem Comic inspiriert. Zumindest vermittelt die das gewählte Nachwort. Doch wer glaubt, die Erkenntnis, dass Bäume miteinander Kommunizieren und sich äußeren Gegebenheiten anpassen können, sei durch Peter Wohlleben 2015 zum ersten Mal erwähnt worden, den kann ich gerne auf “Vergessene Welt” von Michael Crichton hinweisen, der bereits 20 Jahre zuvor Ian Malcom hat über dieses Thema referieren lassen.

Zep spinnt mit The End eine ungewöhnliche Geschichte über die Natur und den Menschen. Doch manchmal heilt die Natur sich selbst.

The End...
  • ist angefüllt mit “The Doors” Songs.
  • liest sich wie ein Wissenschaftskrimi.
  • führt den Lesenden auf ein Ende zu, das anders ist als erwartet.

Anzeige

The End

Autor und Zeichner: Zep
Hardcover mit 96 Seiten
ISBN: 978-3-96582-026-5
Erschienen am: 02.06.2020
bei Schreiber & Leser

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Loading Likes...