Mondgesicht – Gesamtausgabe 1 +Rezension+

Mondgesicht

Mondgesicht – Gesamtausgabe 1

Damanuestra, ein Eiland, genauer eine Eierrepublik. Regiert vom Konduktor und seiner Frau oder auch Mutter und Vater der zerklüfteten Insel. Sie regieren streng, mit Stromschlägen und Inhaftierung. Die Insel wird immer wieder und immer häufiger durch eine riesige Welle heimgesucht. Der Konduktor begnadigt politische Gefangene, wenn die Welle bereits heranrollt. Er freut sich, dass sie die Rebellen und Elendsviertel für ihn ausradiert.

Der Messias

Das Leben auf Damanuestra ist nicht leicht, vielmehr ist es düster und böse. Die gesamte Insel scheint verkommen und ohne Moral. Viele in der Bevölkerung warten auf einen Messias, einen Erlöser. Da sich dieser noch nicht gezeigt hat, versuchen mehrere Parteien sich selbst einen zu schaffen. Ihr Vorgehen ist dabei oftmals skrupellos.

Kaum jemand scheint zu bemerken, dass dieser Messias bereits unter ihnen ist. Fast ohne Gesichtszüge tanzt Mondgesicht, Moon, mit der riesigen Welle, ohne dass sie ihn verschlingt. Ein erwachsener Mann, der doch kindlich wirkt, immer lächelt, nicht spricht und nach und nach Menschen mit seinen Taten beeindruckt oder ängstigt.

Moondgesicht ist mystisch und esoterisch und gleichzeitig schmutzig und verkommen. Stellenweise kommt die Geschichte mit nur wenig Text aus, hier erzählen die Bilder die Geschehnisse. Scheint zu Beginn die Stadt auf der Insel riesig, so verschwindend klein wird sie, sobald der Tsunami auftaucht. Selbst eine Splashpage kann die Ausmaße dieser Welle nicht fassen. Doch nicht nur die Bilder der Welle sind beeindruckend, die Darstellung der gesamten Szenearie hat mich in seinen Bann gezogen. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung dieser wundervoll gestalteten Neuauflage.

Anzeige

Mondgesicht, Schreiber & LeserMondgesicht – Gesamtausgabe 1

Szenario: Alejandro Jodorowsky
Zeichnungen: François Boucq
Hardcover mit 144 Seiten
ISBN: 978-3-946337-93-5
Erschienen am: 04.06.2019
bei Schreiber & Leser
Leseprobe bei PPM

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Mondgesicht – Gesamtausgabe 1 +Rezension+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.