| Montagsfrage | Selfpublisher*innen-Empfehlungen?

Montagsfrage

Montagsfrage #36

Jeden Montag stellt Sophia von Wordworld die Montagsfrage.

Sophia fragt diesen Montag:

Selfpublisher*innen-Support-Runde: Welche drei unbekannten AutorInnen möchtet Ihr der Community ans Herz legen?

Es ist nicht ganz einfach SP Comics oder Bücher zu empfehlen. Von meinen Comicfavoriten ist nur eine bisher nicht fest bei einem Verlag untergekommen. Bei den Büchern sind es mehr Klein- oder Kleinstverlage und kein Selfpublishing. Naja, wir wollen auch mal gerecht bleiben und keine drei Frauen nennen, lassen wir doch auch Platz für einen Mann.

Selfpublishing mit Erfolg

Anna Hörner aka Vinny-Vieh Carrier of the Mask – Ist der dritte Band eigentlich schon da? Dystopie, Drama, Kampfsport und Action sind die zentralen Punkte, die Carrier of the Mask bietet. Wir sind in einer unbestimmten Zukunft. Ein Kastensystem beutet die Hilfsbedürftigen aus und macht die Reichen noch reicher. Ein verliebter junger Mann erleidet ein schweres Schicksal und doch kämpft er sich durch. Toller Weltenbau, super spannend und auch die eine oder andere Träne habe ich vergossen. Anna Hörner ist weiterhin nur im Selbstverlag anzutreffen.

Ralf Singh Zinnober – Ralf hat ständig irgendwo seine Finger drin. Er gibt Kurse für Comicschaffende und die, die es werden wollen. Hat Zinnober über Kickstarter finanziert und publiziert es gleichzeitig in den USA an Englisch über einen kleinen Comicverlag namens Scout Comics. Sein neues Werk The Impure hat er ebenfalls über Kickstarter im schicken Hardcover geboren, kurz darauf erschien der Comic als Softcover bei Cross Cult. Ihr merkt, Ralf kennt keinen Stillstand und macht sich fleißig einen Namen.

Ines Korth Massu Schmiedstochter ist wohl einer der herzenswärmsten, schönen, grausamen und mutigsten Comics, die ich je gelesen habe. Ich liebe ihn, ich empfehle ihn, ich habe ihn meiner Nichte geschenkt, denn jeder sollte dieses junge Mädchen als Vorbild haben. Sie ist tapfer, weil sie es sein muss und nicht aufgeben kann. Sie trägt ein Schwert als Andenken, würde es aber nie nutzen. Nicht ihr Kampfgeist ist es, was die Leute, denen sie begegnet, beeindruckt, sondern was sie in ihrem Herzen trägt. Am 19.9. erscheint übrigens bei Kosmos der zweite Die drei ??? Comic von Ines.

Ich hätte auch noch Katrin Gal und ihr Baby Radius hier aufnehmen können, die es ebenfalls vom Selbstverlag zum Splitter Verlag geschafft hat. Auch Claudya Schmidt ist mit Myre vom Selbstverlag (Englische Editionen laufen noch im Selbstverlag) zum Splitter Verlag gewechselt. Ich glaube Kathrin und Claudia sind die bekanntesten unter den genannte. Außerdem wäre da auch noch Giske Großlaub mit Obscurus, wofür sie bereits mindestens einen Preis eingeheimst hat, aber ich glaube Horror kommt bei euch nicht so gut an. Bis auf Claudya hatte ich schon das Vergnügen alle persönlich kennenzulernen und kann nur sagen, dass sie alle auch noch unglaublich nett sind.

Eine Antwort

  1. Sophia sagt:

    Hey Ariane,

    das ist ja toll, dass du viele der AutorInnen schon selber kennenlernen durftest! Mich treibt dann immer ein noch größerer Missionstrieb an, wenn ich die Personen, die die Bücher geschrieben habe, die ich mag auch noch persönlich nett sind 😉
    Von deinen Titeln kenne ich ebenfalls keinen.

    Liebe Grüße
    Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: