| Montagsfrage | Bisheriges Highlight/Lowlight?

Montagsfrage

Montagsfrage #64

Jeden Montag stellt Sophia von Wordworld die Montagsfrage.

Sophia fragt diesen Montag:

Welches Buch hat Euch im ersten Quartal von 2023 am meisten und welches am wenigsten überzeugt?

Es ist Montag, ich hatte ausnahmsweise mal frei um Urlaub zu machen und war mit Familie in Amsterdam. Heute habe ich noch frei und schreibe an, gefühlt endlosen, To-do-Listen und freue mich auf eine extrakurze Arbeitswoche. Ich versuche mal mein Gedächtnis zu bemühen oder doch besser meine Liste mit gelesenen Comics und Büchern.

Das Buchmaultier von Córdoba war eines der ersten Comics, die ich 2023 gelesen habe und gleich ein unglaublich tolles Highlight. Liebe zu Büchern, Wissen und alles zusammen in eine moderne Fabel gepackt. Dazu noch eine gute Prise geschichtliches Wissen und Humor, fertig ist ein unglaublich toller Comic, der fantastisch unterhält und Euch mitfiebern lässt.

Madame Choi & die Monster habe ich als Highlight gewählt, dass ich auch bei Ingo aka Die neunte Kunst auf YouTube vorgestellt habe. Wie oft erhalten wir Einblicke in Nordkorea und dann noch als Biografie einer entführten Schauspielerin, die dort ihre ebenfalls entführten Ex-Mann und Regieseur wiedertrifft. Die große Filmwelt für den kleinen Staat. Für den Podcast hatten wir Runa zum Rezensieren bekommen. Dieser Comic macht so viel richtig. Humor und Ernsthaftigkeit halten sich die Waage, tolle leuchtenden und lebendige Zeichnungen und Farbe, dazu ein wirklich großartiges Lettering.

M.O.M. hatte ich vor ein paar Wochen auf Englisch gelesen. Nun ist die deutsche Ausgabe da und ich kann diesen Comic von Emilia Clarke einfach nur empfehlen. Er ist lustig und doch wir Sexismus und die Alltagsprobleme von Frauen behandelt. „Hast Du Deine Tage?“ ist eine Frage, die sich Frauen anhören müssen, wenn sie „besonders emotional“ sind. In M.O.M. – Mother of Madness ist die Heldin am stärksten, wenn sie ihre Tage hat. Ihr Zyklus und damit Hormone und Emotionen verleihen ihr Superkräfte. Dazu hat sie das absolut beste und funktionalste Outfit, dass ihr vermutlich je bei einer Superheldin gesehen habt.

Mathieu Bablet hat mich mit Shangri-La schon unheimlich beeindruckt und Carbon & Silizium zeichnet zwar eine ganz andere Zukunftsvision und ist doch genauso beeindruckend. Seine Gesichter und die kleinen oder fehlenden Füße wirken auf viele erstmal merkwürdig, aber wenn ihr Euch auf die Geschichte einlasst, dann wird alles stimmig. Die persönlichen Geschichten zweier künstlichen Intelligenzen werden hier einfühlsam erzählt. Dagegen ist Grizzlyshark ein Fun-Slasher-Blutbad. Das Niveau ist also ein ganz anderes und doch eine verrückte blutige Reise für Leute, die auf diese Art überdrehte Geschichte stehen.

Die Abenteuer von Alexander von Humbold hatte Sandra im Podcast vorgestellt. Das Ergebnis, ich musste es sofort haben und lesen und darüber schreiben. Es ist eine unglaublich toll und kreativ gestaltetet Biografie, die für ihre Seitenzahl im Verhältnis tatsächlich recht günstig ist. Lesenswert, informativ und gut unterhaltend.

Die Rache der Bücher ist eine Sammlung von Comicstrips, die Tom Gauld für den „Guardian“ angefertigt hat. Das ist für alle Lesenden, Schreibenden und irgendwie Bücherliebhabenden ein Must Read. Alle werden sich hier an irgendeiner Stelle wiederfinden, dazu ist es ein toller niedrigschwelliger Einstieg in die Comicwelt. Hier ist es noch nicht vorbei mit den Highlights, das Jahr war gut zu meinem Lesestapel, aber ich höre hier mit meiner Aufzählung auf.

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND BLEIBE ÜBER DIE NEUSTEN BEITRÄGE INFORMIERT:

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

8 Antworten

  1. Huhu,

    das sieht ja fast danach aus, als hättest du im ersten Quartal 2023 nur Highlights und keine Lowlights gehabt. Klingt nach einem super Start ins neue Jahr!

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

  2. Wordworld sagt:

    Hey Ariane,

    du warst in Amsterdam? Ich liebe diese Stadt und war erst im letzten Oktober mit einer Freundin dort 😉
    Das sieht ja aus, als wäre dein Lesejahr 2023 ganz wunderbar gestartet mit so vielen tollen Highlights. Dann wünsche ich dir, dass es genauso weitergeht!

    Liebe Grüße
    Sophia

    • NadelNerd sagt:

      Hallo Sophia,

      ja Amsterdam war schön, hätte gerne mehr gesehen, aber bei einem Urlaub mit 11 Personen ist das nicht ganz leicht gewesen.
      Mein Lesejahr lief bisher wirklich gut, wirklich schlecht fand ich noch nichts.

      Liebe Grüße
      Ariane

  3. LeseWelle sagt:

    Hallo Ariane,
    „Die Rache der Bücher“ klingt interessant. Ich mag ja solche Comics, die sich rund ums Thema Buch drehen. Das werde ich mir auf jeden Fall näher ansehen. 🙂
    Liebe Grüße
    Diana

  4. Andrea sagt:

    Huhu Ariane 🙂

    Schön, dass du so viele Highlights bisher schon hattest. Ich kenne bisher keins deiner vorgestellten Werke, schaue sie mir aber auf jeden Fall mal genauer an 🙂
    Ich freue mich auch auf eine kürzere Arbeitswoche, auch wenn ich heute ja schon wieder musste. Ist aber auf jeden Fall auch mal was Schönes 😉

    Lieben Gruß
    Andrea
    Top & Flop im 1. Quartal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d