Alien Next Door – In space, no one can hear you clean

Alien Next Door
Loading Likes...

Alien Next Door

Nachdem ich die Sichtweise von Jonesy auf den ersten Alien Film kennengelernt habe, stellt sich doch zwangsläufig die Frage: Was macht das Alien eigentlich nach den Filmen?

Diese Frage konnte mir ebenfalls ein bei Titan Books veröffentlichter Comic beantworten. Alien Next Door – In space, no one can hear you clean, beschäftigt sich mit dem Alien als “Privatperson”.

H. R. Giger

Im Vorwort berichtet der Autor Joey Spiotto, von seinem Fake-Kinderbuch “Facehugs For Everyone”. Dieses Buch hatte wohl auch H. R. Giger in die Finger bekommen und eine Vertreterin von ihm hat Spiotto kontaktiert. Zu seiner Überraschung bestand das Interesse an einer Zusammenarbeit für ein Alien Kinderbuch. Leider verstarb Giger, bevor das Projekt beginnen konnte. Als Spiotto Alien Next Door erschuf, stellte er sich gerne vor, dass auch Giger gefallen daran gefunden hätte.

In space, no one can hear you clean

Was macht also das Alien nach den Filmen? Nichts anders als wir auch tun würden, es treibt Sport, versorgt Jonesy mit “Bishop Milk” und versucht sich in Katzen-Selfies. Es genießt Filmabende zusammen mit Mr. Huggels, seinem Facehugger und macht den Abwasch. Es betreibt Modellbau und versucht das Landeschiff aus Aliens nach zubauen. Auch wenn die Colonial Mariens nicht unbedingt was mit ihm zu tun haben wollen, verbringt es ab und zu seine Freizeit mit Newt und Ripley. Ripley zündet ihm sogar die Geburtstagskerzen mit ihrem Flammenwerfer an. #Friendshipgoals

Jede Seite ist ein neuer Gag. Mal sind diese zum Kichern, mal ist es einfach niedlich und manche sind einfach brüllend komisch. Die Seiten bestehen größtenteils aus nur einem Panel, es gibt aber auch welche mit zwei oder vier Paneln. Dabei hat Spiotto ein hohes Maß an Detailtreue und -liebe. Wer kann sich noch daran erinnern, wie die Biermarke aus dem ersten Alien Film hieß? Dafür wissen vermutlich gleich mehrere wem das blaue Stirnband gehört oder was Bishops “Trick” ist. Das Buch endet mit Zitaten “über das Buch”, die in Wirklichkeit einige Filmzitate sind.

Alien Next Door, Rückseite, Titan Books

Auf Slashfilm könnt ihr nicht nur ein kurzes Interview mit Spiotto finden, sondern ebenfalls einen kleinen Blick auf einige Bilder aus dem Buch erhaschen.

Alien Comic für Einsteiger

Auch für Comic-EinsteigerDie 80 Seiten von Alien Next Door sind keine Nacherzählung der Ereignisse, wie bei Jonesy, sondern ein anderer Blickwinkel auf ein privates Alien. Denn auch das Alien muss den Hausputz machen und das läuft bei ihm manchmal ein wenig anders ab, als bei uns. Auch diesmal möchte ich eine Empfehlung für Comiceinsteiger aussprechen und insbesondere für Fans der Alien Reihe. Doch es gibt eine Ausnahme, wenn ihr nicht an eine sanfte Seite des Alien glaubt, sondern in ihm weiterhin die perfekte Killermaschine sehen möchtet, dann solltet ihr dieses Buch überspringen.

Anzeige

Alien Next Door, Titan BooksAlien Next Door – In space, no one can hear you clean

Autor und Zeichner: Joey Spiotto
Hardcover mit 80 Seiten
ISBN: 9781785650260
Erschienen am: 03.11.2015
bei Titan Books

Der Comic wurden von mir selbst erworben. Meine Meinung wurde nicht beeinflusst.

Ein Gedanke zu „Alien Next Door – In space, no one can hear you clean

  1. Der Titel ist auf meiner Wunschliste gelandet. Ich find die Idee dahinter echt klasse und das Alien an Ostern ist doch einfach nur goldig.
    LG von nebenan
    Grit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.