Sleeping Beauties 1 +Rezension+

Sleeping Beauties

Sleeping Beauties 1/2

Auf der Welt breitet sich eine mysteriöse Schlafkrankheit auszubreiten, die nur die weibliche Bevölkerung betrifft. Schlafen die Opfer ein, beginnt sich ihr Körper in eine Art Spinnweben einzuwickeln. Wird versucht, dieses Gespinst zu entfernen, reagieren die Frauen höchst gewalttätig. Sollte dies nicht schon genug Anlass zur Beunruhigung bieten, wird auch noch Dooling von einem brutalen Doppelmord erschüttert. So muss Sheriff Lila Norcross noch am Morgen nach ihrer Nachtschicht wieder raus und nimmt die Tatverdächtige Evie fest. In der Frauenhaftanstalt soll ihr Mann ein psychologisches Profil erstellen, denn Evie spricht mit Tieren und verhält sich insgesamt sehr merkwürdig.

Als noch am selben Tag erste Fälle der Schlafkrankheit in den USA auftreten eskaliert die Lage landesweit zusehends. Demonstrationen, Gewalt, Fake News und Selbstmord. Niemand, der sich als Frau identifiziert, wacht wieder auf, außer Evie.

Gute Nacht, kleine Motte

Sleeping Beauties ist der von Rio Youers adaptierte Comic des im Herbst 2017 erschienen gleichnamigen Romans von Stephen King und seinem Sohn Owen King. Die Handlung erstreckt sich schnell nur noch auf die wachen Männer und hier zeichnen die Herren King ein erschreckendes Männerbild. Wieder einmal wird ein Horrorszenario aufgegriffen, das erschreckend nah an der Realität liegt. Wie nah, zeigen aktuelle Verhaltensbilder, die durch die derzeitige Pandemie ausgelöst wurden und deutliche Parallelen zur Geschichte zeigt.

Alison Sampson lässt starke Bilder sprechen und spielt gerne eine wenig mit den Perspektiven. Insbesondere, wenn Evie ins Spiel kommt, scheinen diese immer ein wenig verschoben zu sein. Sie schreckt nicht vor blutigen Darstellungen zurück und baut immer wieder geschickt Elemente wie Motten, Newsticker und soziale Medien ein. Elemente, die für uns so alltäglich sind und diesen Horror nur noch realer machen.

Die Spannungskurve von Sleeping Beauties schnellt rasant nach oben und hat mich mit in ihren Bann gerissen. Das Warten auf den zweiten, abschließenden Band zur Genderstudie à la King fällt mir jetzt schon schwer.

Sleeping Beauties ...

… zweigt, was aus Männern wird, wenn alle Frauen schlafen.
… hat ein Artwork, das nicht unbedingt von der ersten Seite zugänglich ist.
… versteckt einen Mr. Hanky (South Park).

Comics für Einsteiger
Auch für Comic-Einsteiger

Ihr liebt die Bücher von King und habt Sleeping Beauties vielleicht sogar schon gelesen? Dann könnt ihr euch an diesen Comic ran trauen. Anderen wurde ich allerdings davon abraten, denn dieser Comic kann für Comic-Neulinge doch als zu komplex empfunden werden und es braucht einen Augenblick, sich in die Zeichnungen zu finden.

Anzeige

Sleeping Beauties 1

Szenario: Stephen King und Owen King
Adaption: Rio Youers
Zeichnungen: Alison Sampson
Farben: Triona Tree Farrell
Hardcover mit 120 Seiten
ISBN: 978-3-96792-106-9
Erschienen am: 01.06.2021
beim Splitter Verlag

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Sleeping Beauties 1

Ebenfalls als Review besprochen für Der COMICtalk mit Hella von Sinnen:

Sleeping Beauties | Comic-Review von Ariane

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: