Oblivion Song 2 +Rezension+

Oblivion Song 2

Oblivion Song 2

Bitte denkt dran, bevor ihr weiterlest, dass euch der Beitrag spoilern kann, wenn ihr Oblivion Song Band 1 noch nicht gelesen habt.

Nathan hat es geschafft. Er konnte seinen Bruder Ed im Oblivian finden und zurückbringen. Doch erwartet Nathan nun die Beichte vor dem Militär und Ed ist gar nicht so glücklich, zurück zu sein, war doch sein Leben in unserer Welt ein Scherbenhaufen. Im Oblivion gibt es mehr als nur monströse Tiere.

Die Wahrheit

Dank Nathans Geständnis erfahren wir endlich die Hintergründe, wie es zu der Dimensionsverschiebung kommen konnte. Die hellsten Köpfe haben über Jahre daran gearbeitet, um einen Einblick in diese andere Dimension zu bekommen. Doch als das Experiment endlich so weit war, schlug es fehlt. Statt einem Einblick wurde ein ganzer Stadtteil mit einem Teil des Oblivion vertauscht. Auch die Versuche von Nathan das Experiment rückgängig zu machen, schlugen fehl.

Der zweite Band beschäftigt sich aber nicht nur mit den Hintergründen auch die verschobene Dynamik zwischen den Brüdern Nathan und Ed wird beleuchtet. Die Dickköpfigkeit beider verursacht dabei weitere Probleme. Ebenfalls wird die Beziehung zwischen Nathan und seiner Freundin Heather aufgerollt. Neben dem Fokus auf die Menschen, gilt es zu verhindern, dass die Maschine als eine Waffe genutzt wird. Am Ende vom zweiten Band ist dieser Storyarc abgeschlossen, aber natürlich werden wir nicht entlassen, ohne einen Ausblick auf weitere Entwicklungen im Oblivion.

Optisch macht Oblivion Song weiterhin Spaß. Auch wenn die meisten Monster schon bekannt sind, sind sie nicht weniger faszinierend anzusehen. Die Farbpalette schafft es, eine Trennung zwischen den Dimensionen zu schaffen und das ist gut, da die Übergänge immer häufiger werden.

Oblivion Song 2...
  • bleibt actiongeladen.
  • zeigt uns mehr von den Charakteren.
  • hat eine sehr schnelle Erzählweise.

Anzeige

Oblivion Song 2
Oblivion Song 2, Cross Cult

Autor: Robert Kirkman
Zeichner: Annalisa Leoni, Lorenzo De Felici
Hardcover mit 144 Seiten
ISBN: 978-3959817752
Erschienen am: 15.05.2019
bei Cross Cult

Der Comic wurde von mir selbst erworben. Meine Meinung wurde nicht beeinflusst.

Leseprobe über Izneo:

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.