| Montagsfrage | Frühling, Sommer, Herbst und Lesen

Montagsfrage

Montagsfrage #102

Jeden Montag stellt Antonia von Lauter&Leise die Montagsfrage.

Antonia, oder viel mehr Der Büchernarr, fragt uns diesen Montag:

Welchen Einfluss haben Jahreszeiten auf dein Leseverhalten?

Chick Lit, Horror und Weihnachten

Im Sommer leichte Kost, zu Halloween Horror und Suspense und zu Weihnachten alle weihnachtlichen Geschichten, die wir finden können? Mein liebster Weihnachtsfilm ist Stirb Langsam und ich habe ein Faible für Blut, Mord und Totschlag. Ich merkt, worauf ich hinaus möchte, oder? Ich lasse mich nur sehr wenig beeinflussen in meinem Leseverhalten.

Ich mag es im Sommer auf Eisplaneten unterwegs zu sein und Horror das ganze Jahr über. Diesen Sommer habe ich mit einem Buch und einem Comic an dem True Crime Summer Worldtrip teilgenommen. Ok, das Buch war doch eher leichte Kost im Nachhinein aber der Comic und der ihm zugrundeliegende Film über einen Serienmörder, der im Iran Prostituierte ermordet hat, hatte es wirklich in sich.

Doch ganz frei sprechen kann ich mich doch nicht von äußeren Einflüssen. Im Winter kommen immer wieder Winter oder Weihnacht Specials zu Comics. Außerdem ist Weihnachten auch immer die Zeit der Märchen. Ich schiebe nun schon lange zwei Märchen vor mir her, über die ich bloggen wollte. Nun habe ich am Wochenende endlich mit dem ersten Märchenband begonnen und hoffe, es wird im Winter anklang bei den Lesern finden.

Außerdem haben wir vom Comicklatsch ein Halloween Spezial gemacht (nicht nur zu meiner Freude) durfte ich mich als mit Horrorcomics ein bisschen austoben. Vorgestellt habe ich am Ende nur zwei, doch im Vorfeld habe ich die Gelegenheit genutzt ein paar verstaubte Exemplare vom Lesestapel zu holen. Ok, vielleicht werde ich doch mehr beeinflusst als es mir bewusst war. Wie werdet ihr beeinflusst?

Loading Likes...

8 Antworten

  1. Huhu,

    ich versuche mittlerweile bewusst, im Dezember ein paar Weihnachtsgeschichten in die Lektüreauswahl zu integrieren. Obwohl ich sonst entschieden nicht saisonal lese, habe ich doch festgestellt, dass mir weihnachtliche Lektüre hilft, in Weihnachtsstimmung zu kommen. Ich werde das auch dieses Jahr wieder versuchen – es ist einfach eine schöne Tradition. 🙂

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

  2. Nicole sagt:

    Ich lasse mich tatsächlich nicht wirklicih von den Jahreszeiten beeinflussen, das merkt man bei mir ab und an eher bei Filmen, weil ich da ab November doch verstärkt Weihnachtsfilme schaue, während ich bei Lesen meinen Genres treu bleibe. Das liegt aber auch daran das ich eben am liebsten: Thriller, Horror, Fantasy und historische Sachbücher lese und somit ganzjährig in diesen Genres unterwegs bin. Dementsprechend lese ich Thriller/Horror nicht nur an Halloween, wobei ich vor circa 2 oder 3 Jahren mir extra ein Jugendmysterybuch über die Legende von Bloody Mary gekauft habe und das dann tatsächlich im Oktober gelesen habe und mir somit für den Zeitraum bewusst aufgehoben habe.

    Lg Nicole
    #litnetzwerk

  3. Huhu, da bin ich schon wieder, hihi

    Ich muss gestehen, das ich kaum beeinflusst werde, also nur im Kleinen. Ich kann sehr gut Bücher unabhängig der Feiertage und Jahreszeit lesen, abgesehen von Büchern mit weihnachtlicher Thematik. Diese gehen wirklich nur von November bis Januar. Ab und wann versuche ich nach einem passenden zu greifen, aber meist greife ich zu dem, worauf ich vom Klappentext her Lust habe (=

    #litnetzwerk-Grüße!

  4. Emma Zecka sagt:

    Hey ho,
    die Frage ist wirklich spannend. Bisher habe ich mir nie wirklich darüber Gedanken gemacht, bestimmte Titel nur in einer bestimmten Jahreszeit zu lesen. Meistens wähle ich meine Lektüren nach “Lust und Laune” oder nach “Must haves” wenn es z.B. um Rezensionsexemplare oder Leserunden geht.
    Aber ich stelle auch bei mir fest, dass ich z.B. im Winter keine Sommerlektüre lese. Allerdings kann ich schon mal einen düsteren Thriller im Sommer lesen.
    Es gibt aber eine Hand voll Titel auf meinem SuB, die in eine bestimmte Jahreszeit passen. Leider verpasse ich es immer, diese Titel auch in der passenden Jahreszeit zu lesen :-).

    Ich wünsche Dir einen schönen restlichen zweiten Advent!

    Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: