Carthago: Die Lagune auf Fortuna 1/x +Rezension+

Carthago

Carthago Band 1:
Die Lagune auf Fortuna

Wieder einmal begeben wir uns mit Christophe Bec ins Wasser, diesmal auf eine Bohrinsel. Bei Bohrungen wurde eine Machelodon, eine Unterwasserhöhle, geöffnet. In dieser Höhle haben prähistorische Lebewesen all die Jahre über weiter existiert. Natürlich ist dies eine der wichtigsten zoologischen Entdeckungen aller Zeiten, aber wenn sie untersucht werden sollte, dann würden die Gewinne des Unternehmens einbrechen. Es wird also verschwiegen, aber das Loch ist da und innerhalb der nächsten 14 Jahren kommt es immer wieder zu Sichtungen ausgestorben geglaubter Arten.

So wird auch immer wieder ein Megalodon, ein prähistorischer Hai, gesichtet. Forscher und Sammler brechen auf, dieses außergewöhnliche Lebewesen zu finden.

Megalodon vs. …

Als B-Movie Fan muss mir niemand erklären, was ein Megalodon ist. Nach The Meg muss es vermutlich auch nur noch sehr wenigen anderen erklärt werden. Der erste Band von Carthago baut sich aber nicht unbedingt wie ein Creature Feature auf, wobei auch hier nichts ohne eine weibliche Meeresbiologin geht. Genau genommen ist Kim Melville, genannt Mel, Ozeanografin und Mutter einer Tochter. Gleich zu Beginn des Comics, gibt es Andeutungen, dass ihre Tochter nicht nur Wasser liebt, sondern eine besondere Verbundenheit dazu hat.

Leider baut sich die Story im ersten Band nur langsam auf und es ist mir noch nicht so klar, wo es hingehen soll. Natürlich liebe ich Unterwasserabenteuer, sonst würden mir nicht ständig Comics von Bec in die Hand fallen, und ich liebe Haie, die Wahrscheinlichkeit, dass ich weiterlese, ist also durchaus groß. Außerdem hat mir der Comic bereits bei einer Hai-vs.-Megalodon-Diskussion geholfen, da er ein vergleichendes Bild beinhaltet. Ebenso sind die Unterwasserbilder wie immer beeindruckend.

Bei Michael von Fantastische Antike könnt ihr noch mehr über die Comic-Reihe und den Bezug zum alten Carthago erfahren. Bei Conni von Pink Anemone gibt es eine Reihen-Vorstellung aus der Sicht einer Tier-Horror-Liebhaberin lesen.

Anzeige

Carthago 1, Splitter VerlagSzenario: Christophe Bec
Zeichnung: Eric Henninot
Hardcover mit 56 Seiten
Band 1 von x
ISBN: 978-3-86869-100-9
Erschienen am: 01.02.2010
beim Splitter Verlag

 

Der Comic wurde von mir selbst erworben. Meine Meinung wurde nicht beeinflusst.

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Carthago: Die Lagune auf Fortuna 1/x +Rezension+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.