Häkeln ⇒ Vintage Ringkissen / Herzkissen

Häkelherz

Ringkissen / Herzkissen

Vielleicht hattet ihr es schon mitbekommen, ich war Trauzeugin. Traditionell ist Trauzeuge*in des Bräutigams für die Ringe zuständig und damit eigentlich auch für das Ringkissen. Allerdings hatte ich den Fehler gemacht und der künftigen Braut einen Link von Pink Anemone gezeigt. Der Stil gefiel ihr auf Anhieb und sie hatte bereits etwa 10 verschiedene Spitzenborten zu Hause. Diese drückte sie mir in die Hand und bat mich um ein herzförmiges Ringkissen. Das Ringkissen sollte dabei wiederum Teil eines größeren Ringkissenkonstruktes sein, dass wiederum die Trauzeugin des Bräutigams erstellt.

Zuerst habe ich mir Paketband bzw. Juteband besorgt und mich danach auf die Suche nach Häkelanleitungen für Herzkissen begeben. Eine Anleitung schien etwa die richtige Größe zu haben. Also habe ich erstmal mit dem Herz von Bunnies and Yarn losgelegt. Um das Ergebnis kam dann noch etwas von der Spitze.

Vintage Ringkissen

Hübsch war es schon, aber vielleicht nicht so verspielt, wie es die Braut gerne hätte. Darum habe ich nun einfach nach Anleitungen für Herzen gesucht und wurde mit der Zeit ebenfalls fündig. Nach der Happy Little Hearts Vorlage habe ich gleich zwei Herzen erstellt und die beiden mit festen Maschen in die jeweils hintere äußere Masche verbunden. Natürlich kam auch hier kurz vor dem Schließen noch etwas Stopfwatte rein. Wieder ein wenig Spitze dazu und gleich mal Ringe zum “Probetragen” darauf fest gemacht.


Anleitung Herz Vintage Ringkissen gehäkelt
Somit hatte ich etwas um die Braut glücklich zu machen. Was fehlt nun noch? Etwas Passendes zur Hochzeit, denn es gab drei immer wiederkehrende Farben in Form von Schleifenband und den Bräutigam wollen wir ja auch nicht vergessen. Aus dem besagten Schleifenband habe ich einfach ein paar Blüten gemacht. Sehr simpel, eine Luftmaschenkette und in diese feste Maschen arbeiten. Um dabei den Blütenblätterlook zu bekommen, einfach immer wieder eine überspringen und dann aber gleich drei Maschen in eine Luftmasche machen. Nicht ganz regelmäßig arbeiten, damit es am Ende stimmig wirkt. Diese Maschenkette einfach aufwickeln und unten fixieren. Schon ist eine Blüte fertig.

Für den Bräutigam als Zelda Fan gab es eine einfache Form des Triforce. Dafür habe ich mich an diese Zelda Mütze gehalten. Ich habe aber eben nur die drei goldenen Dreiecke gemacht und diese miteinander verbunden. Schon war das DIY Material für das Ringkissen fertig.

Ringkissen DIY

Hier noch ein Bild vom Gesamtergebnis für euch.

Ringkissen

Weil es so schön war, durfte ich das Happy Heart gleich nochmal als Vorlage für ein Ringkissen verwenden. Bei der Hochzeit im Monat nach dem großen Ringkissen sollte das kleine Herz aber einen Soloauftritt haben.

Crocket Vintage Heart

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.