Loading Likes...

NiGuNeGu von Oliver Mielke und Hannes Radke

Isn’t it bromantic

Martin – lange Haare, Bart, Bierbauch, Bat’leth – hat Probleme mit Frauen zu sprechen. Wenn er tatsächlich mal schafft, mit einer Frau zu sprechen, drängen sich andere Kerle dazwischen und er ist raus. Wie gerne würde er endlich eine Frau küssen und vielleicht könnte dieser Typ aus der Flirt Guru Werbung dabei helfen, aber alleine hingehen möchte er nicht. An der Haltestelle bekommt er zufällig mit, dass auch Arne Frauenprobleme hat. Nur will Arne nicht mit dem Typen, den er nur vom Sehen kennt, zu so einem Looserkurs gehen.

Arne wird für seine Gutmütigkeit ausgenutzt. Seine Freundin meldet sich nicht mehr bei ihm. Beim letzten Versuch mit ihr zu reden, wird Arne aber von ihrem neuen Freund bedroht. Es sieht schlecht für ihn aus aber Martin, der zufällig da ist, kommt ihm zur Hilfe.

Bromantic Comedy

Nice Guy Arne versteht keinen Wink mit einem Zaunpfahl und würde wohl nicht verstehen, dass seine beste Freundin auf ihn steht, wenn sie ihn mit einem ganzen Zaun erschlagen würde. Nerd Martin hofft hingegen, dass er Frauen mit den gleichen Sachen beeindrucken kann, die auch ihn begeistern. Es sind keine schlechten Kerle, die die Hilfe des Hildesheimer Flirtguru suchen. NiGuNeGu kommt ohne Vorurteile oder Objektifizierung von Frauen aus, obwohl der Flirtguru durchaus darauf hinweist, dass Brüste immer interessant sind. Damit kommen Frauen aber deutlich besser weg, als Martin, der fast jedes Nerd-Klischee mitnehmen muss. In seinem Unglück, über sein nicht vorhandenes Liebesleben, lässt er sich zu einer unüberlegten Handlung gegenüber einem Katzenpaar herab. Nicht nur im Comic bekommt er dafür seine Strafe prompt, sondern auch eine meiner Katzen muss es gespürt haben und hat auf den Comic gekotzt.

Die Geschichte aus Hildesheim hat es in einer Frühfassung bereits 2009 in eine Manga Anthologie geschafft und es gibt sie seit 2009 als Webcomic zu lesen. 2018 wurde der Comic für den Max-und-Moritz-Preis nominiert, gedruckt und hat anschließend den Preis gewonnen. Inhalt der Printversion sind die ersten vier Kapitel. In den ersten dreien werden die namensgebenden Charaktere vorgestellt. Auch hinter dem Guru scheint noch mehr zu stecken als seine äußert merkwürdige Lache. Der Humor wird immer wieder mit cartoonesken Gesichtsentgleisungen untermahlt. Der Comic macht Spaß zu lesen, aber seid bitte künftig netter zu Katzen.

Anzeige

NiGuNeGu 1NiGuNeGu 1

Autor: Oliver Mielke
Zeichner/Kolorist: Hannes Radke
Softcover mit 132 Seiten
ISBN: 978-3-945943-32-8
Erschienen am: 19.06.2018
Bei Pyramond

NiGuNeGu Webcomic

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst. Entschuldigung für die Kotzattacke an Oliver Mielke, der mir das Rezensionsexemplar seines Comics zugeschickt hat.