Mermaid Project Band 1/5 – Leo +Rezension+

Mermaid Project Band 1/5 – Leo +Rezension+

Mermaid Project Band 1/5 – Leo +Rezension+

Loading Likes...

Mermaid Project Band 1/5 – Leo +Rezension+

Energiekriese

Früher herrschten Europa und die USA über die Welt. Die reichen Länder waren überwiegend von Weißen besiedelt, People of Color flohen aus ihren Herkunftsländern, um dem Elend zu entgehen. Aber diese reichen Länder haben die natürlichen Ressourcen ausgebeutet, um ein Leben im Wohlstand zu führen. Im Comic Mermaid Project bewegt man sich inzwischen mit Fahrrad oder Pferd fort. Wenn ein Flugzeug fliegt, dann mit Methan. Weiße sind die Minderheit und Inspektorin Romane Pennac wurde in Paris dem Vorzeigerevier der Polizei zugeordnet, um zu zeigen, dass die Polizei nicht diskriminiert. Wirklich ernst genommen wird sie von ihren Kollegen nicht und doch wurde ein Ehepaar anonym ausgerechnet an sie verwiesen. Der Hinweisgeber behautet, dass im Sarg der Tochter, nicht deren Leiche ist.

Leo auf der Erde

Wir befinden uns mit Leo auf ungewöhnlichem Gebiet, denn ausnahmsweise sind wir nicht in fernen Welten unterwegs, sondern auf der Erde. Ebenfalls ungewöhnlich, Leo zeichnet nicht selbst. Treu bleibt sich der Öko-Sci-Fi-Meister aber trotzdem mit dem Thema. Die Menschheit hat fossile Brennstoffe verbraucht, wer eine Alternative im Großen herstellen kann, könnte dadurch immens an Macht gewinnen. Dabei steht Methan hoch im Kurs. Der erste Band vom Mermaid Project führt uns, eben wegen dieses Projektes, von Paris nach New York.

Ein Leo Szenario, in dem der Mensch wieder etwas gut zu machen hat. Nur bleibt die Frage, ob er auch das Richtige tut. Die Geschichte entwickelt sich zu einem Agentenabenteuer und Romane wird auch mit der Zeit nicht mehr nur als Quoten-Weiße gesehen. Whitewashing dürfte hier wohl trotz weißer Protagonisten kein Thema sein. Zudem ist Romana forsch, offen und willensstark. Dadurch war sie mir schnell sympathisch.

Die Zeichnungen von Fred Simon sind sehr stimmungsvoll. Er transportiert den Verfall der Welt und gleichzeitig die Aufrechterhaltung des Alltags. Dieser läuft halt nun einfach etwas anders ab, als wir es kennen. Besonders hat mir die Gestaltung von Licht- und Schattenelementen gefallen. Einige Szenen werden dadurch sehr stimmungsvoll.

Comics für EinsteigerFür Comiceinsteiger

Dieser Leo-Light hat eine einfache Panelführung und eine Geschichte, in die man ohne Vorwissen eintauchen kann. Leo-Light, da hier deutlich weniger Text ist, als ich es aus “Aldebaran” erlebt habe. Wer Science-Fiction auch in einer nahen Zukunft mag und sich nicht vor einer Öko-Komponente fürchtet, der sollte einen Blick in das Mermaid Project werfen.

Anzeige

Mermaid Project, Splitter VerlagMermaid Project Band 1

Autor: Leo, Corine Jamar
Zeichner: Fred Simon
Hardcover mit 48 Seiten
Band 1 von 5
ISBN: 978-3-96219-125-2
Erschienen am: 22.05.2018
beim Splitter Verlag

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

2 thoughts on “Mermaid Project Band 1/5 – Leo +Rezension+

  1. Pingback: Neues von Leo: Mermaid Project. Episode 1 =Rezension= | Booknapping

  2. Pingback: SuC Juni - Mein Monatsrückblick - Nerd mit Nadel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: