Miss Crumble: Das gestiefelte Monster

Miss Crumble möchte nicht mit einem Kuchen verglichen werden, schließlich kann man Marmelade mit Streuseln kaum als Kuchen bezeichnen. Dafür verteidigt sie ihre Erdbeeren mit einer Mistgabel und wenn es sein muss, auch mit einer Schusswaffe. Graf Crackersmith, der bisher als im Krieg gefallen galt, taucht plötzlich wieder in seinem Heimatdorf auf und lädt zu einer großen Wiedersehensfeier ein.

…es ist eine unglaubliche Geschichte, mit einem ungewöhnlich glücklichen Ende.Miss Crumble aus 7 Detektive Band 1, Splitter Verlag, Seite 13

Miss Crumble ermittelt

Kriminalfällen zugetan und zuweilen schroff in der Wortwahl, ist mir Miss Crumble gleich ans Herz gewachsen. Die pensionierte Lehrerin kennt jeden in ihrem kleinen Dorf und hatte hier und dort schon die Gelegenheit die Polizei zu unterstützen. Ihre kleinen Laster lebt sie offen aus und schockiert gerne damit. Dennoch ist sie eine Respektsperson.

Das gestiefelte Monster liest sich wie ein klassischer englischer Krimi, doch es gibt einen gewaltigen Unterschied. Miss Crumble ist alles andere als steif. Was dem Comic an blutigen Bildern mangelt, wird durch Brutalität ausgeglichen. Es gibt nicht wenige Leichen, die den Lesern auch gezeigt werden. Auch der Humor kommt hier nicht zu kurz und bietet eine tolle und unterhaltsame Mischung. Ich würde sofort weitere Comics mit Miss Crumble lesen.

Es gibt allerdings auch Sachen, die mich am Comic gestört haben und ja, diese Klischees passen leider durchaus zu einer Agatha Christi, trotzdem hätte der Comic auch ohne gut funktioniert. Die Damen hätten sicherlich auch ohne Hilfe von großen Brüsten bestehen können. Auch Klischees über dicke Menschen waren wirklich überflüssig. Mrs. Flange ist mehr eine Karikatur als eine Person.

Der Zeichenstil greift perfekt den Charakter von Miss Crumble und den Humor der Geschichte auf. Alles wirkt ein wenig überzeichnet, manchmal grotesk, fügt sich aber zu einem in sich stimmigen Gesamtbild. Durch Licht und Schatten Spielereien und die Gesichtsausdrücke der Figuren wirken die Bilder lebendig. Vielleicht hat mich das Ende nicht komplett überrascht, aber dennoch wurde es geschickt eingefädelt. Irgendwie ganz klassisch und für mich trotzdem absolut zufriedenstellend.

7 Detektive ist eine Konzeptreihe vom Autor Herik Hanna. Sieben Geschichten, sieben Ermittler und verschiedene Künstler. Jeder Comic ein abgeschlossener Band.

Miss Crumble: Das gestiefelte Monster...
  • enthält klare Anspielungen auf “Mord ist ihr Hobby”.
  • bietet eine klassische Mörderjagd.
  • fesselt mit eigensinnigem Humor.

Anzeige

7 Detektive 1:
Miss Crumble – das gestiefelte Monster

Autor: Herik Hanna
Zeichner: Sylvain Guinebaud
Hardcover mit 64 Seiten
ISBN: 978-3-96219-481-9
Erschienen am: 12.06.2020
beim Splitter Verlag

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Loading Likes...