Niemals +Rezension+

Niemals

Niemals von Bruno Duhamel

Die Steilküste in der Normandie wird jedes Jahr mehr und mehr von Wind und Wetter abgetragen, wodurch das Haus von Madeleine akut gefährdet ist. Doch die alte Dame ist nicht bereit, ihr Haus einfach so aufzugeben und kämpft mit harten Bandagen.

Erinnerungen

Madeleine ist seit ihrer Geburt blind und ihr Mann nun schon seit einigen Jahren auf See verschollen. Sie bewohnt das Haus nur noch zusammen mit ihrem Kater Balthazar, doch kocht sie noch jeden Tag für ihren Mann und sich. Der Bürgermeister versucht verzweifelt, sie in ein sicheres Altersheim umzusiedeln, doch die Witwe lässt sich nicht hereinreden, wie sie ihren Lebensabend verbringen soll und kämpft verwegen um ihr Heim. Dabei habe ich mich schlichtweg in die Darstellung der alten störrischen Dame verliebt.

Die Geschichte von Madeleine wird in wundervollen sanften Bildern erzählt. Sonnenstrahlen werden so betont, dass ich die Wärme spüren konnte und Tiere mit Sprechblasen für Geräusche versehen. So nimmt die blinde Dame ihre Umwelt wahr, die Wärme auf ihrem Körper und die Geräusche der Tiere. Es gibt massig Witze in dem Comic und diverse Anspielungen auf Asterix. Als Zeichen des Verfalls der Steilküste wird geschickt der Gartenzaun genutzt, der immer weiter in den Abgrund hängt.

Die Geschichte ist wundervoll erzählt. Zwischen der Trauer ist immer wieder Madeleines Mut und Stärke zu spüren. Sie ist nicht bereit, ihr Heim zu verlassen. Niemals.

Niemals hat mich mit den sanften Farben und Madeleines Wesen einfach verzaubert.

Niemals ...

… ist ein Comic über Verlust und Erhalt.
… zeigt eine traurige Geschichte mit Witz und sanften Bildern.
… ist mehr als eine Geschichte über das Älterwerden.

Comics für Einsteiger
Auch für Comic-Einsteiger

Die Geschichte um Madeleine ist in sich abgeschlossen und bedarf keiner Vorkenntnisse, auch wenn einige der Witze erst durch Basiswissen von Asterix erst richtig zünden. Es gibt nicht allzu viel zu lesen, aber jede Menge in den Bildern zu entdecken. Wer emotionale Geschichten und starke, witzige Frauen mag, der ist bei Niemals richtig aufgehoben.

Anzeige

Niemals

Szenario und Zeichnungen: Bruno Duhamel
Hardcover mit 64 Seiten
ISBN: 978-3-96445-048-7
Erschienen am: 01.03.2021
beim Avant-Verlag

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Niemals
Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Niemals +Rezension+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: