| Montagsfrage | Wie sieht euer Leseverhalten aus?

Montagsfrage

Montagsfrage #117

Jeden Montag stellt Antonia von Lauter&Leise die Montagsfrage.

Antonia und ich fragen uns diesen Montag:

Wie sieht euer Leseverhalten aus? (Musik oder Hintergrundgeräusche? Mehr morgens oder abends? Leseplatz?)

Das Leseverhalten und die Umgebung

Ha, gestern noch Geburtstag und heute schon in der Montagsfrage. 🙂 Dann will ich auch mal berichten, wie mein Leseverhalten so ist.

Oft lümmel ich mich samstags und sonntags Morgens auf meinem Lesesessel rum. Die Katze liegt auf meinem Schoß und genießt die Ruhe, während ich mich meiner Lektüre hingebe aber bitte ohne irgendwelche Störgeräusche. Ich will Ruhe also sprecht mich bloß nicht an und stellt bestenfalls leise einen frischen Kaffee neben mir ab. Je später der Tag, desto hektischer wird es meistens und ich finde keine Ruhe mehr zum Lesen. Darum lese ich besonders gerne am Morgen.

Die Pendelstrecke. Tja, auch wenn diese nun schon seit einiger Zeit wegfällt durch Home Office, ist diese Zeit immer meine “Wachwerden” oder “Runterkommen” Zeit gewesen, dabei hilft dann immer ein Pendelbuch und mir ist es völlig egal wie laut es dann in Bus und Bahn ist. In der Geschichte finde ich letztendlich die Ruhe auch mit Trubel um mich herum.

Das konzentrierte Lesen / Lernen für Studium, Arbeit oder Whatever ist dann eine völlig andere Geschichte. Wenn ich dann ins Stille lese, drehe ich nach 30 Minuten ab und hab keine Ahnung mehr, was ich gelesen habe. Textmarker oder Notizen verhindern diesen Zustand auch nicht. Da brauche ich schon sowas wie asoftmurmur.com. Ein paar ruhige Hintergrundgeräusche und der Kiefer entspannt sich beim Lesen wieder, das Hirn bekommt wieder Blut und schon läuft es auch besser mit dem Textverständnis. Tatsächlich habe ich Nebengeräusche noch nie morgens beim Lesen auf dem Sessel ausprobiert. Vielleicht, weil dann auch die Katze schnurrt (das beste Nebengeräusch der Welt) oder ich muss es einfach mal probieren.

So lese ich. Und wie lest ihr?

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: