Mind MGMT 1 +Rezension+

Mind-MGMT 1

Mind MGMT 1

Meru ist Autorin und ihr neues Projekt dreht sich um den Amnesie-Flug. Alle haben ihr Gedächtnis verloren auf dem Flug, bis auf einen Jungen und einer der Passagiere, Henry Lyme, ist verschwunden. Ihre erste Spur führt sie in ein Dorf, in dem ebenfalls die Menschen ihr Gedächtnis verloren haben. Das letzte Buch von Meru war ein Bestseller, doch dies ist schon einige Jahre her und es scheint schwer an ihren Erfolg anzuknöpfen. Selbst ihr Verleger hat keine große Hoffnung mehr. Doch das hält Meru nicht auf ihre Nachforschungen zu beginnen.

So viele Ebenen auf einer Seite

Mind MGMT ist ein echter Brocken. Nicht nur, weil der Omnibus so dick ist, sondern, weil die Geschichte auf so vielen Ebenen erzählt wird. Dafür möchte ich kurz versuchen den Aufbau der Kapitel und Seiten zu erläutern. Die erste Seite berichtet ein bisschen über die Historie der Organisation Mind MGMT, auf danach startet die Geschichte um Meru, den Amnesie-Flug und dessen verschwundenen Passagier Henry Lyme. Ein Sprecher aus dem Off fasst seine Sicht der Dinge zusammen und weiß viel mehr als Meru, deren Handlungen wir verfolgen. Zusätzlich sind am Rand der Seiten das Feldhandbuch, der Agenten zu lesen. Am Ende der Kapitel folgt ein Auszug aus einer der Agentenakten der Organisation.

Damit ist der Comic ein Geschichtsbuch, ein Lehrbuch, eine Doku und die eigentliche Handlung plus der Geschichte des Sprechers. Als sich die Texte des Handbuches plötzlich verändern, trifft es mich wie die neue Farbe in Dämmerung. Mind blown. Der Aufbau der Geschichte fesselt mich total, die kurzen Sequenzen, in denen Meru selbst die Erzählerrolle übernimmt, sind überraschend und stimmig. Dazu spielt Matt Kindt geschickt mit dem Artwork. Historisches in schwarzweiß, doch Rückblicke bleiben in Farbe. Die Sprecher haben unterschiedliche Farben, sodass der Wechsel sehr offensichtlich ist. In China bekommen die Zeichnungen einen leicht mystischen Touch. Traditionelle Motive werden genutzt, um die Intensionen der Menschen zu verdeutlichen.

Die Nachforschungen von Meru entwickeln sich schnell zu einem Spionagethriller, der von Gedankenkontrolle über Hellsichtigkeit zu Gedankenlesen und der Fähigkeit den eigenen Körper so sehr zu beeinflussen, dass er unsterblich wird, führt. Mein Hirn brennt bei all diesen Geschehnissen, paranormale Fähigkeiten und Erzählebenen. Gleichzeitig ist die Geschichte unglaublich fesselnd und actiongeladen und ich bin ganz verzückt von dieser tollen deutschsprachigen Ausgabe von Skinless Crow. Es gibt immer wieder überraschende Wendungen, obwohl die Geschichte für den Erzähler völlig gradlinig und erwartungstreu verläuft.

Die Verknüpfungen von Meru, Lyme und der Organisation Mind MGMT, die paranormale Agenten ausbildet und in den Einsatz schickt, bleibt nach der ersten Hälfte offen. Stattdessen folgen einige kurze Episoden, um einigen Charaktären mehr tiefe zu verleihen. Als die eigentliche Geschichte weitergeht, finden sich nun Auszüge aus Merus Buch in den Randnotizen und dafür ein paar Erklärungen in den Fußnoten gezeichnet. Erst gegen Ende lässt Matt Kindt hier die Richtung genauer erkennen, doch nicht alles wird im Band 1 offenbart.

Mind MGMT lässt den Kopf rauchen, mit den vielen unterschiedlichen Ebenen der Geschichte und den Spielereien mit dem Verstand. Sicher nichts für Einsteiger, aber absolut faszinierend und lesenswert.

Mind MGMT ...

… nutzt unterschiedliche Erzählebenen auf einer Comicseite.
… hat ein gelungenes Artwork, dass stellenweise überrascht.
… ist mit seinem Gesamtkonzept absolut grandios.

Mind MGMT

Szenario und Zeichnungen: Matt Kindt
Hardcover mit 368 Seiten
ISBN: 9783039630073
Erschienen am: 01.06.2023
bei Skinless Crow

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Mehr von Skinless Crow:
Nailbiter

Mehr von Matt Kind:
Dept.H
Black Hammer ’45

Anzeige

© Skinless Crow

Mind MGMT wurde ebenfalls besprochen im Podcast

Der Comicklatsch – Staffel 2 Folge 12.

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND BLEIBE ÜBER DIE NEUSTEN BEITRÄGE INFORMIERT:

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d