| Märchensommer | Japanische Volksmärchen +Rezension+

Japanische Volksmärchen

Madeleine Shadia Khrewish präsentiert uns drei japanische Volksmärchen mit wundervollen Bildern und zweisprachigen Texten. Sie wurden frei ins Deutsche übersetzt, wodurch die Geschichten eine individuelle Note erhalten. Zwar gibt es auch hier Prinzessinnen, doch erwartet uns eine völlig andere Stimmung als in den gesammelten Märchen der Gebrüder Grimm.

Versprechen und Magie

In diesem Buch werden in kurzen Texten und großen Bildern drei Volksmärchen erzählt. Die Geschichten „Gunst des Kranichs“, „Urashima Taro“ und „Prinzessin Kaguya“ verbindet vor allem das Thema Dankbarkeit. Es geht um Barmherzigkeit, Liebe und (gebrochene) Versprechen. Die Geschichten sind magisch und positiv, weniger brutal, grausam und blutig als die Märchen, mit denen ich aufgewachsen bin. Einige fühlen sich mehr an, als seien es Fabeln.

Die Geschichten werden jeweils auf Doppelseiten erzählt. Wunderschöne, stimmungsvolle Bilder und nur wenig Text lassen die Lesenden in diese Welt abtauchen. Die Geschichten mögen nicht sehr lang sein und vielleicht ist es nur ein kurzes Lesevergnügen, doch die Illustrationen sind unglaublich atmosphärisch und sollten mehr als nur ein paar Sekunden betrachtet werden.

Magie, Tiere, Prinzessinnen, Barmherzigkeit und Dankbarkeit. Versprechen und die Folgen, wenn sie gebrochen werden. Dies sind die Themen, die in diesen Märchen erzählt werden.

Japanische Volksmärchen ist ein wirklich tolles Buch und ich freue mich schon sehr auf die im Winter erscheinenden „Chinesischen Volksmärchen“.

Japanische Volksmärchen ...

… erzählt drei Märchen in Deutsch und Japanisch.
… hat ein umwerfendes Artwork.
… lässt mich in eine andere, magische Welt eintauchen.

Der Märchensommer ist eine Aktion auf Random Poisen. Poison Painter aka Anne Zandt beschäftigt sich mit Märchen(-adaptionen) und ruft dazu auf, es ihr gleichzutun.

Japanische Volksmärchen

Texte und Zeichnungen: Madeleine Shadia Khrewish
Hardcover mit 72 Seiten
ISBN: 978-3-903282-08-7
Erschienen am: 06.12.2021
beim Catmint Verlag

Der Comic wurde von mir selbst erworben. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Anzeige

© Catmint Verlag

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND BLEIBE ÜBER DIE NEUSTEN BEITRÄGE INFORMIERT:

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d