Märchenhaft

Märchen der Sterne und Snow, Glass, Apples

Märchen der Sterne & Snow, Glass, Apples

Märchen sind das ganze Jahr über beliebt, aber besonders in der Weihnachtszeit. Ein Buch und ein Comic stauben schon seit Monaten bei mir ein und nun habe ich den Advent gewählt, um sie endlich zu lesen und euch vorzustellen. In kalten, klaren Winternächten den Sternenhimmel betrachten, während die Füße im Neuschnee knirschen. Klingt nach einer perfekten Kombination, die ich mit dem illustrierten Buch Märchen der Sterne und der Märchenadaption von Neil Gaiman Snow, Glass, Apples auch aufgreifen möchte.

Mythen und Märchen wissen vom Ursprung der Sterne zu erzählen. Sie erklären, wie Sonne, Mond und Sterne an den Himmel kamen.
Märchen der Sterne, Vorwort von Janin Pisarek

I do not know what manner of thing she is. None of us do. She killed her mother in the birthing, but that’s never enough to account for it.
Snow, Glass, Apples, Seite 1

Märchen der Sterne

In diesem Buch werden 14 Märchen und Mythen über Heldenmut, Kriegerinnen, Liebende, Wohltäter, Einfühlungsvermögen und immer wieder die Götter erzählt. Diese Geschichten wurden durch unterschiedliche Künstler liebevoll illustriert und versprühen einen Charme, der den Grundtenor der jeweiligen Geschichte perfekt aufgreift.

Märchen der Sterne, Pyramond

Zu jeder Geschichte gibt es ein Vorwort über den Ursprung, Kulturkreis und weitere Informationen. Diese Doppelseite ist bereits thematisch in Form eines Nachthimmels illustriert. Es folgt die Geschichte selbst, die mit Szenen aus der Geschichte bebildert ist. Hier kommen die unterschiedlichen Stile der Künstler zum Tragen und verleihen den Worten mehr Tiefgang. Abgeschlossen wird jede Geschichte mit einem Bild des besprochenen Sterns oder Sternbildes, sowie weiteren erläuternden Worten zu diesem.

Märchen der Sterne lässt den Lesenden in andere Kulturen und deren Sagen, Mythen und Märchen um die Sterne eintauchen. Immer wieder werden hier uns gut bekannte Sternbilder besprochen, die ebenfalls in anderen Kulturen bereits vor Jahrhunderten bekannt waren und deren Erzählungen oft Parallelen zu unseren eigenen Legenden aufweist.

Falls ihr euch für Mythen, Märchen oder die Sterne interessiert und euch für illustrierte Bücher begeistern könnt, dann ist Märchen der Sterne für euch genau das Richtige.

Anzeige

Märchen der Sterne

Zeichnungen: Julia Damm, Julia Drabon, Lydia Heymach, Shan Huang, Rufus Kahn, Janika Kefel, Julia Klein, Effi Lerch, Martin Knipp, Ines Korth, Vivian Mittag, Yvonne Matern, Evelyne Park und Lisa Rau
Hardcover mit 224Seiten
ISBN: 978-3-945943-50-2
Erschienen am: 16.01.2020
bei Pyramond

Snow, Glass, Apples

Die Geschichte von Schneewittchen wird uns hier aus der Sicht der Stiefmutter erzählt. Doch letztendlich sind es die Sieger, die die Geschichte schreiben und daher kannten wir bisher auch nur die halbe Wahrheit über Schneewittchen, ihren Prinzen und die Zauberkünste der Stiefmutter. Die Königin hatte einen guten Grund, Schneewittchen nach dem Ableben ihres Ehemannes zu töten, doch welchen verrate ich euch nicht.

Snow, Glass, Apples, Dark Horse

Neil Gaiman hat es mal wieder geschafft, die Sprache stimmungsvoll einzusetzen. Der Großteil des Comics wird von der Königin, der Stiefmutter aus dem Märchen erzählt. Die Erzählung bleibt dabei immer ruhig, aber detailliert und in einem Englisch, das bei mir sofort die Assoziation zu einem Märchen hervorruft. Für mich ist das Typische an Grimms Märchen, dass die beschriebenen Gräuel in einer Weise erzählt werden, die völlig emotionslos wirkt und auch dieses schafft Gaiman mit Bravour. Ein kalter emotionsloser Tatsachenbericht, der den Lesenden trotzdem packt.

Colleen Doran nutzt nur selten eine klassische Panelführung. Ihre Seiten sind ineinander verwoben, prunkvoll und fast schon überladen. Durch die vielen keinen Details wirken die Bilder einfach märchenhaft. Trotzdem gibt es in diesen verschnörkelten, prunkvollen Bildern Darstellungen von Sex und expliziter Gewalt.

Snow, Glass, Apples betrachtet das Märchen um Schneewittchen aus einem andern Blickwinkel, ohne Happy End.

Anzeige

Snow, Glass, Apples

Szenario: Neil Gaiman und Colleen Doran
Zeichnungen: Colleen Doran
Hardcover mit 64 Seiten
ISBN:
978-1-50670-979-6
Erschienen am: 07.08.2019
bei Dark Horse

Im Mai 2021 erscheint die deutsche Ausgabe beim Splitter Verlag

Snow, Glass, Apples, Dark Horse
Loading Likes...

7 Antworten

  1. Fuchs sagt:

    Der Comic interessiert mich sehr, ich hoffe er kommt wie viele andere Gaiman Sachen gerade irgendwann auch auf Deutsch raus. Wenn nicht muss es irgendwann doch auf Englisch gelesen werden. Danke für den Tip.

  2. Pink Anemone sagt:

    Hallöchen!
    Endlich finde ich Zeit bei Dir etwas rumzustöbern und was passiert? Gleich der erste Beitrag, den ich lese, führt dazu, dass gleich beide auf meine WL springen. Ich liebe Märchen, ich liebe die Werke von Gaiman und…. mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen *g*. Ich stöbere mal weiter..tüdelüü

  3. Melanie sagt:

    Uh, Gaiman und Schneewittchen. Der Comic kommt sofort auf meine Wunschliste. Ich bin großer Fan von Neil Gaiman und verschlinge fast alles von ihm. Ich mag seine Art zu erzählen sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: