Kill or be Killed 2 + Rezension+

Kill or be Killed 2 + Rezension+

Kill or be Killed 2 + Rezension+

Loading Likes...

Kill or be Killed 2

Bitte denkt dran bevor ihr weiter lest, dass euch dieser Betrag spoilern kann, wenn ihr Kill or be Killed Band 1 noch nicht gelesen habt.

Gemütlich mit Dämon

Seit dem Deal zwischen Dylan und dem Dämon in Kill or be Killed 1 sind einige Monate und Morde vergangen. Dylan sieht seine Taten schon nicht mehr als Morde. Er sucht nun jeden Monat neue “Ziele” und ist selbst überrascht, wie schnell er es sich mit seinem Dämon gemütlich gemacht hat. Der zweite Band beginnt auf einer öffentlichen Toilette, Dylan mit seiner neuen Flinte in der Hand, dem nächsten Opfer auflauernd. Doch diesmal geht einiges schief und er gerät ins Visier der Polizei. Ganz New York ist aus dem Häuschen, wegen dem “maskierten Typ, der Arschlöcher tötet”.

Sprachlicher Glanzpunkt

In einigen der Comics, die ich zuletzt gelesen habe, wurde Sprache als Stilmittel eingesetzt. Die Verrohung in Die Welt der Söhne, die mangelnde Rechtschreibung in BUG oder die gestelzten viktorianischen Formulierungen in Lady Mechanika. Kill or be Killed zeichnet sich dagegen durch eine hohe sprachliche Qualität in Dylans Berichten aus. Als Ich-Erzähler philosophiert er, auf sein nächstes Opfer wartend, über Schicksal und Jungs Synchronizität. Entschuldigt sich beim Leser, dass er “media res” geht und springt somit oft zu einem anderen Zeitpunkt im Geschehen, damit dem Leser ein vollständiges Bild geboten werden kann, auch wenn es sich ihm selbst in diesem Augenblick noch nicht geboten hat. Die alltäglichen Gespräche sind dagegen umgangssprachlich und bilden einen deutlichen Unterschied.

Nach der Trennung von Mason und Kira lief die Beziehung zwischen Kira und Dylan nicht besonders. Sie sind nun einfach wieder Freunde auch wenn keiner von beiden wirklich glücklich mit dieser Situation ist. Kira wird in diesem Sammelband ein ganzes Kapitel gewidmet, mit vielen Details aus ihrem harten traurigem Leben.

Ein weiterer Handlungsstrang über eine Polizistin, die als erste Zusammenhänge zwischen den Morden von Dylan erkennt, wird etabliert. Obwohl sie selbst die Morde ins Scheinwerferlicht rückt, wird sie immer noch für ihre Arbeit und Theorien belächelt. Der zweite Band Kill or be Killed rückt die Geschichte um Dylan in neue Perspektiven und bleibt dabei absolut spannend und unterhaltsam.

Anzeige

Kill_or_be_Killed_02Kill or be Killed Band 2

Autor: Ed Brubaker
Zeichner: Sean Phillips, Elizabeth Breitweiser
Hardcover mit 176 Seiten
Band 2 von 4
ISBN: 978-3-96219-034-7
Erschienen am: 22.06.2018
beim Splitter Verlag

Der Comic wurde von mir selbst erworben. Meine Meinung wurde nicht beeinflusst.

One thought on “Kill or be Killed 2 + Rezension+

  1. Pingback: SuC August - Mein Monatsrückblick - Nerd mit Nadel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: