Eine Geschichte +Rezension+

Eine Geschichte

Eine Geschichte von Gipi

Schriftsteller Silvano Landi wird in eine Psychiatrie eingewiesen, mit Halluzinationen, Verwirrtheit und Selbstentfremdung. Immer wieder zeichnet er eine Tankstelle und einen toten Baum. Während die Ärzte mit ihren Analysen beschäftigt sind, werden die Lesenden mehr über Landi erfahren.

Wenn der Achtzehnjährige eines Nachts plötzlich aufwachen würde und im Spiegel wie durch einen Fluch sein Gesicht sehen würde, mit der Haut, die er als Fünfzigjähriger haben wird…

Eine Geschichte, Avant-Verlag, Seite 9

Gipi und Emotionen

Landi ist kein unbekannter Schriftsteller, doch dadurch ist sein Leben nicht eitel Sonnenschein und seine Faszination für die Frontbriefe seines Urgroßvaters tragen nicht positiv zum Familienleben bei. Wir wechseln immer wieder zwischen den Segmenten der Erzählung, der Psychiatrie in krakeligen Zeichnungen ohne Farbe, wundervollen leuchtenden Aquarellen der Vergangenheit und düsteren, drückenden Aquarellen aus einem Kriegsgebiet. Nach und nach ergeben die einzelnen Fragmente, die einzelnen Zeitlinien, eine Geschichte.

Welche Bedeutung Landis Bilder haben, werden wir im Laufe des Comics erfahren. Zwischen Schuld, Einsamkeit und der Angst vor dem Älterwerden sind vor allem Gipis Bilder etwas, das mich beim Lesen innehalten lässt. Die Mischung der verschiedenen Stile und dadurch deutliche Unterscheidung des wann und wo. Die Stadt, mit ihren vielen Lichtern bunt, hell und strahlend. Der Schnee, Schneematsch auf den Straßen und die Welt wirkt selbst auf dem Bild gedämpft und still. Das Schlachtfeld, dunkel, dreckig und mit beunruhigenden, unheilverkündenden Wolken.

Desto weiter ich lese, desto mehr verstehe ich Landi. Angst und Kummer, er wurde in gewisser Weise zurückgelassen, verlor den Halt und endete in der Psychiatrie. Lasst euch darauf ein, fühlt die Geschichte, lasst euch von den Bildern fesseln. Vielleicht sehr und versteht ihr noch mehr als ich es kann. Der Stilwechsel mag zu Beginn abschrecken, auch die Texte und offene Seitengestaltung können zu Beginn irritieren, doch letztendlich ist es absolut schlüssig und genial umgesetzt.

Eine Geschichte ist erneut ein sehr emotionaler Comic von Gipi, der tiefe Einblicke gewährt. Wer leicht von psychischen Problemen getriggert wird, sollte hier vielleicht besser Abstand nehmen.

Eine Geschichte ...

… führt durch verschiedenen Stile sicher durch die unterschiedlichen Ebenen der Erzählung.
… hat ein ergreifendes Artwork.
… setzt die Gedanken von Landi beeindruckend als Text um.

Anzeige

Eine Geschichte

Szenario und Zeichnungen: Gipi
Hardcover mit 128 Seiten
ISBN: 978-3-96445-070-8
Erschienen am: 01.02.2022
beim Avant-Verlag

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Mehr von Gipi:
Die Welt der Söhne

Eine Geschichte, Gipi
© Avant-Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: