Alan C. Wilder Ltd. 2 +Rezension+

Alan C. Wilder Ltd. 2: Der Friedhof auf dem Hügel der Elfen

Der erste Band von Alan C. Wilder wird endlich fortgesetzt. Doch der Geheimbund aus dem ersten Band ist erstmal vergessen, denn der junge Alan steckt schon mitten in einem Fall. Nächtliche Schritte auf einer Pfarrhaustreppe entpuppen sich als der Geist eines Riesen. Was für ein rasanter Auftakt.

Von Menschen und Elfen

Im Feld wird Alan durch seinen Affen unterstützt, zu Hause durch die Recherchearbeit seiner Mutter und durch den Geist seines Vaters. Sein nächster Fall führt ihn von England nach Schottland. Auf dem Hügel der Elfen haben die Menschen vor vielen Jahren einen Friedhof errichtet, doch nun erheben sich plötzlich die Geister aus den alten Gräbern und stören das Elfenvolk. Natürlich besteigt Alan einen der nächsten Züge, um zur Hilfe zu eilen.

Alan und Affe Lord Peter sind ein eingespieltes Team. Sollten sie Angst haben, lassen sie es andere nicht merken. Für Alan ist es so selbstverständlich, Geister zu sehen, dass er manchmal vergisst, dass andere, wie seine Mutter, es nicht können. Kein Wunder, stammt er doch aus einer langen Ahnenreihe, in der alle männlichen Nachkommen Geister sehen konnten.

Geister strahlen eine Kälte ab und diese Aura wird durch Ulf K. großartig eingefangen. In der Nähe der Geister verblassen deshalb Texturen und Farben. Auch leuchten die Geister im Dunkeln. Sind es genug, ergeben sich daraus sogar in finsterer Nacht Licht- und Schattenspiele. Hintergründe werden oftmals verwaschen dargestellt und haben nur einzelne Details. Durch die fast schon schmutzig wirkenden Hintergründe wird den Betrachtenden der Fokus in den Bildern klar gezeigt.

Das zweite Abenteuer von Alan war rasant und für einen Comic ab 9 Jahren fast schon nervenaufreibend. Es ging Schlag auf Schlag zur Sache und es gab kaum Ruhepausen. Für mich hätte es durchaus etwas länger gehen können, doch für junge Lesende wird hier die Spannung hochgehalten und es wird sicher nicht langweilig. Außerdem leuchten die Geister auf dem Cover im Dunkeln.

Alan C. Wilder Ltd. 2 geht mit Volldampf in die Geschehnisse und lässt keine Langeweile aufkommen für den jungen Ermittler zwischen Geistern und Elfen.

Alan C. Wilder Ltd. 2 ...

… bleibt absolut spannend und ist ein würdiger zweiter Teil.
… hat ein angenehmes, jugendgerechtes Artwork.
… lässt junge Lesende sich hier und dort gruseln und macht mir einfach Spaß.

Anzeige

Alan C. Wilder Ltd. 2:
Der Friedhof auf dem Hügel der Elfen

Szenario: Patrick Wirbeleit
Zeichnungen: Ulf K
Hardcover mit 64 Seiten
ISBN: 978-3-551-73370-2
Erschienen am: 31.05.2022
bei Carlsen Comics

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Alan C. Wilder 2
© Carlsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: