Schauspieler in Verfilmungen

Schauspieler in Verfilmungen

Schauspieler in Verfilmungen

Loading Likes...

Der schon wieder

Vermutlich ist der Comic Faith Schuld, in dem nicht nur ein Artikel über 10 Schauspieler Namens Chris, die auch in Comicverfilmungen mitspielen sollten, vorkommt, sondern auch Chris Chriswell sie durch ihre Fantasiewelt begleitet. Wer Chris Chriswell sein soll, ist mir schnell klar gewesen aber bei Verfilmungen kam mir tatsächlich noch ein anderer Herr in den Sinn.

Heute begebe ich mich für euer und mein Vergnügen mal in die Welt des Films. Ich möchte hier über die zwei Schauspieler reden, deren Namen für mich eng verbunden sind mit “Comicverfilmungen” und “Verfilmungen”. Ich fange mal mit dem Publikumsliebling Chris Chriswell ähm Evans an.

Held der Comicverfilmungen

Chris Evans dürfte allen zur genüge bekannt sein als Captain America im MCU. Tatsächlich etwas was ihm Sorgen bereitete und lange überlegt hat die Rolle anzunehmen, denn er würde immer mit dieser Rolle verbunden sein. Trotzdem ein großer Sprung von Nicht noch ein Teenie-Film!. Nach seinem ersten Actionstreifen Final Call – Wenn er auflegt, muss sie sterben ging es dann im folgenden Jahr für ihn in die Welt der Comics.

Fantastic Four – Die Fanta 4 haben es im MCU nach wie vor schwer aber immerhin folgte…

Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer – und damit der zweite Auftritt als Superheld.

Push – Folgte zwei Jahre später. Die Comic Mini-Serie, erschienen beim DC Comics Imprint Wildstorm, wurde für Evans sein erster DC Film.

The Losers – Diesmal basierend auf den Comics vom DC Imprint Vertigo. Der erste Comicfilm für Evans ohne Superkräfte.

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt – Als Lucas Lee nun in der Verfilmung des prämierten Oni Press Comic.

Captain America: The First Avenger – Die Rolle die alle kennen. Zurück im MCU.

Der perfekte Ex – Mal von Comic sondern ein Buch. Eine Komödie über die fragwürdigen Ansichten zum Sexualverhalten von Frauen. Für die Fangirls die Info, er läuft ständig nackt rum.

The Avengers – Schon trifft unser aufgetaute Held auf den Rest der Avengers.

Snowpiercer – Hier handelt es sich um eine Adaption eines Comic Klassikers. Betonung aus Adaption, denn es musste ein Ende her für den Film.

The Return of the First Avenger – Von nun an bleibt Evens im MCU. Nebenbei laufen aber Komödien- und Dramaproduktionen.

Avengers: Age of Ultron – Cap

The First Avenger: Civil War – Team Cap

Avengers: Infinity War – The Cap

Jekyll – Postproduktion lt. IMDB. Hier scheint es mal wieder eine klassische Buchvorlage zu geben.

 

König der Verfilmungen

Habt ihr euch schon gefragt, wen ich meinen könnte? Kleiner Tipp, ich mag es wenn er Sachen kaputt macht. Es ist Karl(-Heinz) Urban. Neuseeländer mit deutschen Wurzeln. Mein heimischer Sprachgebrauch für Karl Urban ist tatsächlich einfach Karl-Heinz. Aber falls ihr euch nun fragt, wer das ist und was er bitte schön gemacht haben soll. Hier kommt es…

Der Herr der Ringe – Die zwei Türme – Als Eomer startet Karl-Heinz in das Epos. Natürlich gedreht im heimischen Neuseeland.

Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs – Das es eine Buchverfilmung ist, muss ich wohl niemanden erzählen. Das Karl-Heinz Cupid im Herkules/Xena Universum war schon.

Doom – Der Film – Wir alles wissen wie Videospielverfilmungen halt einfach meistens nicht gut sind. Aber er hat eine Ego-Shooter-Szene. Like!

Pathfinder – Fährte des Kriegers  – Nein, denn Pathfinder – An American Saga aus dem Hause Dark Horse erschien erst nach dem Film.

R.E.D.: Älter. Härter. Besser. – Auch eine Mini-Serie vom DC Comics Imprint Wildstorm. Hier ist er der Gegenspieler von Bruce Willis.

Priest – Basiert sehr lose auf dem gleichnamigen Manhwa. Auch hier spielt Karl-Heinz nicht den Helden.

Dredd – Im Gegensatz zu Sly nimmt dieser Dredd seinen Helm nie ab aber darunter zieht Karl-Heinz die Mundwinkel angestrengt runter. Damit kann er der Comicvorlage durchaus gerecht werden.

Star Trek: Into Darkness – Er ist Pille, ich kann es nicht unerwähnt lassen auch wenn es nicht auf Comics basiert, Star Trek Comics gibt es aber so einige. (Byond und Valerian und Veronique hatte ich ja schon mal kurz etwas zu geschrieben)

Thor: Tag der Entscheidung – Als Skurge steht Karl-Heinz in dieser Verfilmung aus dem MCU nicht auf der selben Seite wie der blonde Hammerschwinger.

The Boys – Billy Butcher (Karl-Heinz) leitet eine geheime CIA Einsatztruppe mit dem Namen “The Boys”. Diese überwacht die Aktivitäten von “Superhelden”. Die “The Boys” Comics erschienen zuerst bei Wildstorm und später bei Dynamite Entertainment. Die Serie befindet sich im Moment in der Pre-Produktion.

Unter dem Strich

Chris Evans hat 13 Filme gedreht mit Comicvorlage und einen mit Buchvorlage. Dabei hat er im Marvel Universum gestartet und ist nun auch seit langem fester Bestandteil des Marvel Universum. Trotzdem hat er sich nicht nehmen lassen Ausflüge in andere Comicwelten zu unternehmen, wobei er eigentlich immer auf der Seite der Guten steht. Hättet ihr gewusst, dass er bereits in so vielen Comicverfilmungen neben dem MCU zu sehen war?

Karl Urban hat 7 Filme mit Comic-, Buch- und Videospielvorlage gedreht. Dabei war er nicht wählerisch, ob er gut oder böse ist. Er hat aber auch in 3 Star Trek Filmen mitgespielt. Ich liebe Star Trek auch wenn ich einen gefühlsduseligen Vulkanier schlecht ertragen kann. Außerdem hat er, hier nicht erwähnt, in der großartigen Serie Almost Human die Hauptrolle gespielt, die leider viel zu früh abgesetzt wurde. Nun ist er nach einem kurzen Ausflug in das MCU bald in einer Serie zu sehen, die ihren Ursprung im DC Universum hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: