Radium Girls +Rezension+

Radium Girls

Radium Girls – Ihr Kampf um Gerechtigkeit

Undark ist eine teure Farbe und die Ziffern einer Uhr damit zu bemalen ist Präzisionsarbeit. Grace erklärt Edna an ihrem ersten Tag in der Fabrik, wie die Frauen den Pinsel mit den Lippen glätten. Diese Technik ist weit verbreitet und in der Nacht nach dem ersten Arbeitstag stellt Edna fest, dass auch ihre Hände und Mund im Dunkeln leuchten.

Lip, Dip, Paint

Auf Partys in einer Flüsterkneipe war ihr Leuchten ein beliebter Trick. Sogar die Nägel haben sie sich tagsüber heimlich lackiert. Doch wenn sie nachts durch das Elternhaus gingen, erschreckten sie ihre Eltern fast zu Tode. Die Gruppe um Grace, Katherine, Edna und den Maggia Schwestern unterstützten sich in der Arbeit. Schaffte eine ihr Wochenpensum nicht, packten die anderen mit an. 150 Uhren pro Tag, ständig der Metallgeschmack der Farbe im Mund, aber immerhin durften diese Frauen endlich selbst Geld verdienen.

Irgendwann warnte sie einer der Wissenschaftler, dass sie von der „Lip, Dip, Paint“-Technik krank werden könnten. Während die Frauen ungeschützt mit der Farbe arbeiteten und sie immer wieder in sich aufnahmen, arbeiteten die Wissenschaftler bei der Herstellung sehr vorsichtig und mit Bleischürzen. Als erste bekommt Molly Maggie Zahnschmerzen aus der Gruppe, später soll es heißen, dass sie an Syphilis starb. Doch zu diesem Zeitpunkt sind bereits einige der alten Kolleginnen verstorben oder zeigen Symptome.

Die Radium Girls oder auch Ghost Girls leuchteten im Dunkeln und dies tun sie auch auf dem Cover. Zum Glück ohne die negativen Folgen, die die Arbeit für diese Frauen in den Zwanzigern hatte. Viele der Arbeiterinnen in Amerika starben damals an Strahlenvergiftung. Da die Symptome aber erst spät auftraten, war ein Prozess gegen die Fabriken eigentlich aussichtslos, doch was hatten diese todgeweihten Frauen schon noch zu verlieren? Ihr Prozess war es, der weitere Prozesse von Opfern ermöglichte, neue Gesetze schuf und die Bundesagentur zum Schutz von Arbeitern ins Leben rief.

Die Schicksale und Ungerechtigkeit, die diesen Frauen zuteilwurden, werden in weichen pastelligen Farben geschildert. Die Darstellungen des Zeitgeistes und der unbekümmerte Umgang mit dem nächtlichen Leuchten der Frauen ist großartig eingefangen. Ihre Freundschaft und ihr Kampfgeist haben so viel Gutes geschaffen und es ist wunderbar wie Cy. hier die Geschichte der Radium Girls erzählt. Nahbar, spannend und unterhaltend, obwohl das Ende der Geschichte schon bekannt ist.

Ein wichtiges Stück Geschichte zur Emanzipation und Arbeitnehmerrechten, denn auch die Kleinen können einen großen Einfluss haben.

Radium Girls – Ihr Kampf um Gerechtigkeit erzählt die Geschichte einer Gruppe Arbeiterinnen, die durch eine Farbe aus Radiumpulver tödlich erkrankten.

Radium Girls - Ihr Kampf um Gerechtigkeit ...

… ist ein spannend erzähltes Stück Geschichte.
… wird durch Pastellfarben und geschickte Kniffe wundervoll in Szene gesetzt.
… zeigt wie bedenkenlos die Gesundheit der jungen Frauen riskiert wurde.

Comics für Einsteiger
Auch für Comic-Einsteiger

Eine Farbe aus Radium, natürlich völlig ungefährlich. Die Vorarbeiter empfehlen, die Pinsel mit den Lippen in Form zu bringen. Die Geschichte um diese jungen Arbeiterinnen in den 1920ern interessiert euch? Dann ist Radium Girls für euch ein perfekter Einstieg in die Comicwelt. Hier wird die Geschichte und der Kampf der jungen Frauen beeindruckend veranschaulicht.

Anzeige

Radium Girls – Ihr Kampf um Gerechtigkeit

Szenario und Zeichnungen: Cy.
Hardcover mit 136 Seiten
ISBN: 978-3-551-76389-1
Erschienen am: 28.12.2021
bei Carlsen

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Euch interessiert Polonium mehr als Radium?
Marie Curie – A Life of Discovery

© Carlsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: