| Montagsfrage | Ungelesen verschenkt?

Montagsfrage

Montagsfrage #80

Jeden Montag stellt Antonia von Lauter&Leise die Montagsfrage.

Antonia fragt uns diesen Montag:

Verschenkt ihr Bücher auch, wenn ihr sie selbst nicht gelesen habt?

Schon wieder bin ich als Nachzügler unterwegs aber ich möchte gerne eine Antwort beisteuern. Denn ja, ich verschenke auch Bücher, die ich nicht selbst vorher gelesen habe.

Oft habe ich ein anders Beuteschema als die von mir Beschenkten, außerdem kann ich einfach nicht alles vorher lesen. Wenn sich auch noch jemand bestimmte Bücher wünscht, dann muss ich die vorher auch gar nicht lesen. Insbesondere Fachbücher zu denen ich keinen Bezug habe. Wünsche dürfen doch wirklich ungelesen erfüllt werden, denn es muss nur dem Beschenkten gefallen.

Auf der Suche nach dem passenden Buch… Entweder Suche ich konkret nach einem passenden Buchgeschenk oder ich stolpere einfach drüber. Was mir bei dieser Suche hilft? Eure Blogs natürlich! Denn ja, ich bin schon auf Buchblogs über Rezensionen gestolpert und dachte “Das ist ja perfekt für XY!”. Da verlasse ich mich dann auch ganz auf eure Meinungen. Wenn ich auch noch weiß Blogger*in und Zielperson ticken gleich, dann habe ich fast todsicher das passende Geschenk. Ein Nachteil, mein Schwager hat jetzt extrem hohe Erwartungen, dass ich immer die perfekten Bücher für ihn finde.

Was beim Verschenken wichtig ist, immer daran zu denken, dass es für den Beschenkten das passende Buch sein soll. Mein Geschmack hat da wenig mitzutun, daher ist es auch völlig in Ordnung, wenn ich ein Buch nicht gelesen habe, bevor ich es verschenke.

 

Meinen Nachtrag zur Montagsfrage #76 findet ihr hier:

Welche Bücher könnt ihr Eltern (& gelangweilten Kindern) gerade sehr empfehlen?

Corona-Blues
Corona-Blues und Kinder? Wie wäre es mit Comics!?

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.