EXO Band 3/3: Kontakt +Rezension+

EXO 3
Loading Likes...

EXO 3: Kontakt

Die Geschehnisse auf Mond und Erde gehen zu Ende. Dabei erfahren wir erst recht spät, was eigentlich passiert ist und wodurch die Bedrohung ausgelöst wurde. Hier nimmt sich EXO auch kurz Zeit, auf persönliche Hintergründe und vielleicht sogar Zwischenmenschliches einzugehen. Dabei werden die Ereignisse nicht zur Gänze geklärt und es bleibt Potenzial für eine Fortsetzung.

EXO war insgesamt spannend und kurzweilig. Immer wieder wurde mehr durch Bilder, als durch den Text erzählt. Auch das Cover des dritten Bandes macht sich den, im 3 Frauen. n Comics. Podcast inzwischen etablierten, EXO-Effekt zunutze. Es gibt auch diesmal wieder Elemente im Cover, die sich einem erst beim Lesen erschließen. Im Abschlussband erwarten uns nicht nur die Alienbauten, sondern auch spannend ausgestalteten Aliens selbst. Nicht Angst, sondern Mut führt letztendlich ans Ziel.

Die gesamte Handlung hat sich Schlag auf Schlag entwickelt. Gerne hätte sich das Geschehen mehr Zeit lassen dürfen. Ein Abschluss nach drei Bänden war ein wenig gehetzt und Potenzial für ein bis zwei weitere Bände hätte es gegeben. Insbesondere auf den letzten Seiten sollten einige Erzählstränge noch abgeschlossen werden, weshalb es sich leider ein wenig konstruiert angefühlt hat. Gleichzeitig bin ich froh, dass diese losen Fäden noch verwoben wurden. EXO hat mir viel Spaß gemacht, es bleibt eine echte Empfehlung und es hätte gerne größer angelegt sein dürfen.

Anzeige

Szenario: Jerry Frissen
Zeichnung: Philippe Scoffoni
Hardcover mit 48 Seiten
Band 3 von 3
ISBN: 978-3-95839-567-1
Erschienen am: 22.05.2019
beim Splitter Verlag

 

Der Comic wurde von mir selbst erworben. Meine Meinung wurde nicht beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.