Der Kaiser im Exil +Rezension+

Der Kaiser im Exil – Jan Bachmann

Kaiser Wilhelm II flüchtet nach dem Ende des ersten Weltkriegs nach Holland und kommt in Amerongen unter. In diesem Exil haben viele Personen angefangen, die Zeit mit dem Kaiser zu dokumentieren. So basiert der Comic zum Teil auf dem Buch von Norah Bentinck “Der Kaiser im Exil”, zum Teil auf “Der Kaiser in Holland” von Sigurd von Ilsemann und zum Teil auf der Interpretation von Jan Bachmann.

Ein Herrscher im Ruhestand

Der Kaiser im Exil kommt fast schon in schrill bunten Farben daher. Überzeichnet, korrigiert und mit jeder Menge Gesichtern auf Bäumen. Wilhelm II wurde wegen seiner Paradeuniform auch als “Der Mann mit dem Adlerhelm” bezeichnet. Selbst als er im Exil eher informell gekleidet ist, lässt Jan Bachmann aber niemals den Vogel vom Kopf des Kaisers weichen. Dieser scheint sogar ein Eigenleben zu haben und zeigt eine eigene Mimik. Die Bilder sind sehr bunt, aber reduziert, wodurch sich die Personen oft nur durch diese karikierten Eigenheiten, wie dem Vogel auf dem Kopf, unterscheiden lassen.

Die Erzählung selbst ist sehr kühl und sachlich und damit im harten Kontrast der Bilder und auch der wenigen Sprechblasen. Hier fließt immer wieder Humor in die Geschichte ein. Auch die Gesichter der verbleibenden Bäume ändern sich mit der Zeit, denn einer der wichtigsten Zeitvertreibe des geflohenen Kaisers ist das Fällen von Bäumen. So wird stolz gegen Ende der Geschichte noch verkündet, dass er seinen 11.000sten Baum gefällt habe. Natürlich nicht alle eigenhändig, versteht sich ja wohl von selbst.

Mit Jan Bachmanns Lettering stehe ich ein wenig auf Kriegsfuß. Die Erzählung erfolgt in einer altdeutschen Schrift. Dies ist sehr treffend für die Geschichte gewählt und lässt sich auch recht gut lesen, aber die Schrift in den Sprechblasen hat mir bis zum Schluss Probleme bereitet. Den Charme hat der Comic dadurch aber nicht eingebüßt, auch wenn ich ihn irgendwie nicht so richtig verstanden habe.

Der Kaiser im Exil ist eine humoristische und karikierte Darstellung des geflohenen Kaisers Wilhelm II.

Der Kaiser im Exil ...

… ist ein karikierter Sachbericht.
… wird in leuchtend bunten Farben dargestellt.
… hat “eine Taube auf dem Dach”.

Anzeige

Der Kaiser im Exil

Szenario und Zeichnungen: Jan Bachmann
Hardcover mit 160 Seiten
ISBN: 978-3-03731-217-9
Erschienen am: 06.05.2021
bei Edition Moderne

Der Comic wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist dadurch nicht beeinflusst.

Der Kaiser im Exil
© Edition Moderne
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: