Colovista 2-Week Washout #turquoisehair – 2. Versuch

Colovista Washout #turquoise hair

L’Oréal Paris Colovista 2-Week Washout #turquoisehair

Vor zwei Jahren habe ich diese Farbe schon mal probiert. Das Ergebnis auf roten Haaren war nicht so toll. Nun wäscht sich mein Directions raus und plötzlich bin ich recht türkis auf dem Kopf. Wenn das also keine gute Grundlage für einen zweiten Versuch ist? Diese Colovista-Variante ist speziell für dunkle Haare. Als Tönung soll sie 2 Wochen oder 10-20 Haarwäschen halten. Also ganz ähnlich wie bei den Directions Handschuhe her und los geht es.

Ausgangssituation

Colovista #turquoisehair

Colovist #turquoisehair

Zu der Haarfarbe gehören:

  • 80 ml Tönungscreme Turquoise Hair
  • 2 Paar Folienhandschuhe

Die Anwendung

Die Haare sollen vor dem Färben frisch gewaschen und getrocknet werden. Die Einwirkzeit liegt bei 20 Minuten und zum Ausspülen sollen Handschuhe getragen werden. Dies möchte ich euch folgendermaßen übersetzen: Das Zeug färbt wie sonst was. Im Ernst, achtet auf eure Badezimmerkeramik, wenn ihr die nicht auch in der „Turquoise Hair“ haben möchtet.

Inzwischen steht die halbe offene Tube schon zwei Jahre bei mir, mal sehen, ob sie sich so lange gehalten hat. Die Konsistenz kenne ich schon und auch bei meiner zweiten Anwendung mit Direktions habe ich einen Pinsel zum Auftragen verzichtet. Hier wird nun fleißig mit den Händen gearbeitet. Die Textur der Farbe ist mit der einer Spülung zu vergleichen, wie gesagt sehr ähnlich zu Directions. Ich möchte übrigens diese extrem positive Frau von vor zwei Jahren zurück haben. Halb volle Tube… Sie reicht nicht wirklich für meine Haare aus, also versuche ich alle eher gelblichen oder rötlichen Strähnen zu benetzen, so gut es geht und den Rest irgendwie in das bereits grünliche Haar einzuarbeiten.

Das Ergebnis

Dreißig Minuten später… Ja, die Haare sind ein gutes Stück dunkler und auch eher Petrol, #turquoisehair, oder wie man es nennen will, geworden. Leider ist es aber auch fleckig. Ich habe eine deutlich hellere Stelle im Deckhaar, die auch nichts mehr mit Farbeffekten oder Strähnen zu tun hat. Vielleicht hilft hier nochmal den Scheitel anders zu ziehen. Was ich nun nach dem 2. Versuch zu ColoVista sagen kann, ist, dass es gut färbt, auch nach zwei Jahren, die Haare sollten nicht rot sein vor der Behandlung für tolle Farbergebnisse und idealerweise sollte der Inhalt auch noch für eure Haare reichen. Dann ist es aber durchaus schick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: