Nach Lila kommt Rot – Garnier Color Intense

Garnier Color Intense

Nachdem ich schon recht lange immer mit einem Lilastich im Haar unterwegs bin, hatte ich nun Lust es mit einem klassischen Rot zu probieren. Auf der Suche nach einer Haarfarbe habe ich mich dann für Garnier Color Intense in 6.60 Intensivrot entschieden, einer permanenten Farbe der Stufe 3. Gefunden bei dm für unschlagbare 1,99€.

Was mir direkt nicht gefiel, waren die Handschuhe, in die auch jeder WM Torhüter locker seine Hände hätte unterbringen können. Einfach riesig. Beim Färben verrutschen diese ständig, man färbt deswegen gleich alles mit, Hals, Ohren, Gesicht und auch die Hände selbst. Da waren die Handschuhe von Casting um Längen besser! Wenn, dann werde ich beim Nächten mal Color Intense die eigenen Einweghandschuhe benutzen. Die Farbe soll ja schließlich in die Haare und nicht überall sonst hin.

Die Pflegespülung kommt hier in einer 40ml Portion, bei Casting waren es dagegen ganze 60ml. Die Konsistenz der angemischten Farbe ist cremig und lässt sich gut verteilen, der Geruch ist ebenfalls nicht unangenehm. Einwirkzeit beträgt 30 Minuten und kann je nach Haar auf 35 Minuten erweitert werden. Trotz des Preises wirkt der Inhalt nicht weniger wertig als andere Haarfarben. Ok, bis auf die Handschuhe in XXL.

Ausgangshaarfarbe: die dunkle Kirsche hat sich so gut wie ausgewaschen. Es ist eigentlich nur noch ein Hell- bis Mittelbraun mit Lilaglanz im richtigen Licht geblieben. Irgendwie schade, aber damit auch eine gute Grundlage für eine frische Farbe.

Das Ergebnis: Rot! Je nach Licht Intensivrot oder nur Rot. Die Farbe wirkt gleichmäßig und hat einen schönen Glanz im Sonnenlicht. Außerdem wirken die Haare gepflegt. Für zwei Euro bin ich mit dem Ergebnis von Garnier Color Intense in 6.60 Intensivrot mehr als zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: