| Montagsfrage | Tricks für’s regelmäßige Lesen

| Montagsfrage | Tricks für’s regelmäßige Lesen

| Montagsfrage | Tricks für’s regelmäßige Lesen

Loading Likes...

Montagsfrage #6

Jeden Montag stellt Antonia von Lauter&Leise die Montagsfrage fällig.

Antonia fragt uns diesen Montag:

Was ist dein ultimativer Trick, um mehr und regelmäßiger zu lesen?

Also das mit dem regelmäßig lesen klappt ganz gut, da ich Pendlerin bin. Ein Buch ist quasi immer dabei und dann wird die Zeit genutzt zum Lesen. Tatsächlich habe ich in der pre-pendel-Zeit sehr wenig gelesen, es ist durch das Pendeln einfach deutlich mehr geworden. Allerdings lese ich beim Pendeln fast nur Bücher, da sich Comics einfach nicht so gut transportieren lassen. Ab und an nehme ich mal ein Tablet für längere Strecken mit Comics mit aber das ist selten.

Was kommt nun, ich saß den Tag über auf Arbeit vor dem PC und im Zug mit der Nase im Buch. Zu Hause warten dann Berge von Comics auf mich und, oh Schreck, auch die Studienskripte. Fangen wir mal mit dem Soll an. Für meine Studienskripte versuche ich mir zum Semesteranfang einen Plan zu machen, der festhält, was bis wann gelesen sein muss/sollte. Damit ihr wisst wie gut sowas läuft: Dieses Wochenende habe ich etwa 150 Seiten zu wenig gelesen. Dadurch bin ich, letzte Woche war offiziell Semesterbeginn, erst in drei der vier von mir belegten Module eingestiegen. Wer den nächsten Podcast von 3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch hören wird, wird feststellen wie begeistert ich gestern Abend deswegen war.

Dann kommt irgendwann am Tag hoffentlich die Freizeitphase. Diese nutze ich dann auch endlich für die Comics, wenn ich nicht in einem spannenden Buch hängen geblieben bin. Dann ist Sofa- oder Sesselzeit. So einfach ist es aber auch nicht. Es ist auch Zeit die ich mit meinem Kerl verbringe und wir zusammen in die Flimmerkiste schauen. Möglichkeit 1: Berieselungsprogramm und wir surfen oder lesen eh nebenbei. Möglichkeit 2: Es ist spannend, keine Ablenkung erwünscht. Möglichkeit 3: Ich bin vom vielen Lesen inzwischen total verspannt, mir tut alles weh, der Nacken ist hin oder die Augen fallen mir bereits aus dem Kopf. Leider nix mit lesen.

Trick?

Mein Trick ist da eigentlich nur das Pendeln mit Buch oder Autofahren mit Hörbuch. Alternativ für das Studium ein Leseplan mit Sollwerten. Comics sind einfach Freizeit ohne Plan oder Trick.

Habt ihr einen wirklich ultimativen Trick?

3 thoughts on “| Montagsfrage | Tricks für’s regelmäßige Lesen

  1. Jacquy

    Bei mir ist es auch das Pendeln, was dafür sorgt, dass ich wirklich regelmäßig lese. Bei mir ist es absurderweise nämlich so, dass ich oft weniger lese, wenn ich frei habe und eigentlich endlos viel Zeit dafür hätte. Da gibt es einfach immer zu viele andere Optionen und in der Bahn bin ich sehr eingeschränkt (was ich aber super finde).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: