Häkeln ⇒ Mini Drachen

NoSo Drache

Mini Noso Drache

Auf dem Blog von Supergurumi bin ich auf eine Häkelanleitung für einen kleinen Drachen gestoßen. Dieser Noso („no sew“) Drache wird in einem Stück gehäkelt, ohne Arme, Beine und Co. annähen zu müssen. Ich bin gespannt, ob das klappt, aber die Anleitung ist wirklich sehr ausführlich und gegen kleines Geld auch als PDF erhältlich. Bei Drachen muss ich einfach immer an Sandra von Booknapping denken, außerdem hatte sie vor kurzem Geburtstag.

Dagmar, ihr Drachenlesezeichen ist rot, daher habe ich mich diesmal für einen grünen Drachen entschieden und hoffe, dass meine Sicherheitsaugen nicht zu klein sind. Wobei einfach nur grün? Vielleicht möchte ich doch etwas mehr Farbe. Da drei Farben verwendet werden, kann ich es mir aber noch überlegen und erstmal mit einem Grünton beginnen. Da ich mit dem Garn und 2,5er Nadeln schon meine Probleme hatte, nehme ich Nadelgröße 3.

Das Häkeln beginnt

Kopf und Körper sind so weit noch recht einfach, erst der Übergang zu den Beinen hat mir ein bisschen Schwierigkeiten bereitet. Die kleinen Arme und Beine sind schon eine Frickelarbeit und die eine Seite sieht wohl besser aus, als die andere. Schwanz, Nase, Ohren und Augenbrauen gehen recht leicht von der Hand, nur die Flügel waren etwas schwieriger. Hier fand ich besonders den Abschluss nicht ganz gut erklärt und habe eher geraten als gewusst, was ich mache. Der Stachelkamm braucht ein bisschen Konzentration, aber dann klappt es.

Arme und Beine werden hier nicht angenäht, aber die weiteren Teile schon. Der Drache sieht mit dem Stachelkamm wie ein kleiner Punker aus und die Nase sitzt nicht perfekt. Insgesamt lässt sich der kleine Drache recht zügig häkeln. Allerdings glaube ich, in der Vorlage wurden größere Augen verwendet. Trotzdem rockt dieser kleine Kerl gewaltig.

4 Antworten

  1. Anja sagt:

    Juhu,

    also ich finde dir ist der Drache richtig gut gelungen. Und danke das du die Schritte so schön erklärt hast, denn ich wäre schon beim Kopf gescheitert. Häkeln will bei mir einfach nicht klappen, weswegen ich es um so faszinierender finde, was man damit alles fabrizieren kann.

    Sei auf jeden Fall stolz auf dich.

    Viele liebe Grüße, Anja

    • NadelNerd sagt:

      Hallo,

      Vielen lieben Dank .
      Ich glaube beim Häkeln ist mit vielen anderen Dingen. Übung macht vielleicht nicht immer den Meister aber es hilft. Manchmal fehlt auch nur der richtige Tipp.

      Liebe Grüße Ariane

  2. LeseWelle sagt:

    Hallo Ariane,
    wow, der ist ja sooooo süß! 😀
    Da bekomme ich Lust selber häkeln zu lernen um mir einen so tollen Drachen zu machen wie du ihn gemacht hast. Der ist dir wirklich einfach sehr gut gelungen!
    Liebe Grüße
    Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: