Semesterferien – Bloß keine Langeweile aufkommen lassen

Semesterferien – Bloß keine Langeweile aufkommen lassen

Semesterferien – Bloß keine Langeweile aufkommen lassen

Nach dem Semester ist vor dem Semester

Naja, oder ähnlich zumindest. Ich habe mir da nämlich in den Semesterferien was vorgenommen. Nicht, dass ich mit Arbeit, lesen, fernsehen und häkeln nicht ausgelastet wäre…
Das schöne Portal edX bietet gratis Bildung an. Nachteile: es ist meistens auf englisch und möchte man am Ende des Kurses ein Zertifikat erhalten, dann muss man diese Leistung bezahlen.
Lernen gratis, Nachweis Aufpreis. Dafür sind da aber auch ein ganzer Schwung Eliteunis an dem Portal beteiligt, genauso wie Microsoft und andere.

Ich habe entschieden nach dem Grundlagen Programmierung 1 Horrortrip einen Python Kurs für Anfänger zu belegen. Zum Vergleich, es gibt auch einen Grundlagenkurs, der eine Stufe höher angesiedelt ist. Damit ich den Kurs wirklich durchziehe, habe ich mir mal wieder einen Plan gemacht.

 

Was soll mir nun dieser Kurs bringen?

Ziele:

  • Kommt Python (OOS) für mich als Wahlpflichtfach im höheren Semester in Frage oder wird es ein Horrortrip wie GP?
  • Vorbereitung auf der Modul ESC (English for Computer Scientists) im nächsten Semester. Wieder per Du mit der Sprache sein.

Ebenfalls bietet edX bzw. der Hochschulverband an dem ich studiere einen Kurs an der ein Modul abdeckt, das ich mir anrechnen lassen konnte. Auch wenn ich es nicht belegen brauch, eine Auffrischung kann ja in Form eines Kurses nicht schaden.
Grundsätzlich gilt auch, gratis Bildung kann nie schaden! Viele Bereich werden auf edX abgebildet. Wer also an einem Thema interessiert ist und mal reinschnuppern möchte ist dort am richtigen Ort.

Für meine Ziele für den Python Kurs gilt sogar, dass ich diese auch ohne vollständige Bearbeitung erreichen kann. Trotzdem werde ich so weit wie möglich den Kurs abarbeiten. Erforderlich in den 5 Wochen, sind jeweils ca. 3 – 4 Stunden für die Bearbeitung des Kurses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: