| Montagsfrage | Eine 10 von 10, aber liest nicht gerne?

Montagsfrage

Montagsfrage #48

Jeden Montag stellt Sophia von Wordworld die Montagsfrage.

Sophia fragt diesen Montag:

Er/Sie ist eine 10/10, aber liest nicht gerne… – Wie wichtig ist es für Euch, Eure Leidenschaft mit den Menschen zu teilen, die Euch nahestehen?

Das Lesen und die Leute

In meiner Jugend habe ich nicht oder kaum gelesen, dafür war meine Schwester eine Leseratte. Inzwischen hat sie mit zwei Kinder kaum Zeit zum Lesen, aber dafür lese ich heute umso mehr. Ich schenke ihr nun gerne Hörbücher, denn auf der Fahrt zur Arbeit ist sie alleine und kann auch mal ein Buch genießen, nur hinterm Steuer nicht selbst lesen. Viele in meinem Umfeld lesen oder hören Bücher, wenn es um Manga und Comics geht, nimmt die Zahl rapide ab.

Fangen wir mal im eigenen Haushalt an. Mein Mann liest gerne, aber doch recht selten. Er mag Fließtext und wird mit Comics und Manga nicht warm. Illustriere Bücher, ja vielleicht. Wenn er was mit Bildern liest, dann ist es schon eine krasse Ausnahme. Allerdings hat er auch ein Leseverhalten, bei dem sich mir die Nackenhaare aufstellen. „Er ist eine 10/10, aber warum liest er so?“ Wenn in Büchern die Kapitel nach Charakteren unterteilt sind und er einen für uninteressant hält, dann überblättert er einfach das Kapitel und macht beim nächsten Charakter weiter, der ihn interessiert. So kommt er natürlich viel schneller durch ein Buch als ich, hat aber vielleicht auch die Hälfte der Geschichte verpasst und wenn Personen dann zusammentreffen, findet er die uninteressante Person schon mal overpowered. Vielleicht hat er aber auch einfach fünf Jahre hartes Kampftraining nicht gelesen und findet deshalb unrealistisch, dass jemand „plötzlich“ so gut kämpfen kann. Wir sind trotzdem verheiratet, er hat andere Qualitäten.

Trotzdem ist dieses Leseverhalten problematisch, wenn ich mich mit ihm über ein Buch austauschen will. „Wie krass war denn bitte xy in dem Kapitel? Wow, damit hatte ich gar nicht gerechnet!“ „Keine Ahnung. Hab‘ ich überblättert.“ Bei Hörbüchern klappt das besser, da spult er nicht so leicht vor.

Sonst habe ich auch immer noch die beiden weiteren Frauen vom Comicklatsch. 3 Frauen. n Comics. mit denen ich mich regelmäßig im Podcast über Comics und Manga austauschen kann und ab und an, schleichen sich auch Bücher ein. Im Comicladen wird viel gequatscht und Online sowieso. Der Austausch zu Büchern, Comics und Manga kommt also in der Regel nicht zu kurz und damit ist es völlig ok, wenn andere Menschen andere Hobbys und Leidenschaften mit mir teilen, außer lesen.

6 Antworten

  1. Huhu,

    okay, wow, das stelle ich mir wirklich schwierig vor. Mein innerer Monk würde ausflippen, würde mein Partner so lesen. 😀

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

    • NadelNerd sagt:

      Hallo Elli,

      bei mir flippt da manchmal mehr als der innere Monk aus. Insbesondere, wenn er so die, meiner Meinung nach, besten Stellen in einem Buch verpasst.
      Zumindest eines weiß ich sicher, seine Art zu lesen, wird nicht meine Art zu lesen sein.

      Liebe Grüße
      Ariane

  2. Wordworld sagt:

    Hey Ariane,

    dein Mann macht WAS? Haha oje, das stelle ich mir für dich sehr frustrierend vor, wenn er deine Lieblingsstellen einfach überblättert. Wie kann man so lesen? Da muss ich jetzt erstmal wieder drauf klarkommen^^

    Liebe Grüße
    Sophia

    • NadelNerd sagt:

      Hallo Sophia,

      ich finde die Reaktionen hier in den Kommentaren gerade sehr beruhigend. Ich finde sein Leseverhalten auch nicht normal, er dagegen schon. Damit bin ich offiziell nicht mehr alleine mit meiner Meinung. ^^

      Liebe Grüße
      Ariane

  3. BoomHoschi sagt:

    Hallo Ariane,
    ich finde das Leseverhalten von Deinem Menne auch etwas schräg.
    Seiten, gar ganze Kapitel wegzulassen – wie schafft man es so noch einen Zusammenhang herzustellen. Puh!
    Ich kann ja noch verstehen, daß er keine Comics oder Mangas liest. Macht meine Freundin auch nicht, bzw. muß ich ihr explizit eins empfehlen, damit sie mal rein schnuppert und evtl. dann liest.

    Alles Liebe,
    Erik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: