Kleiner Halswärmer für zwischendurch

Kleiner Halswärmer für zwischendurch

Kleiner Halswärmer für zwischendurch

Da mich in letzter Zeit mein CMD furchtbar nervt, wollte ich schon länger etwas wärmendes für mich machen. Wärme hilft mir da eigentlich immer ganz gut und es sollte auch mit über die Schultern gehen. Nun ist es allerdings Sommer und warm und ich bin mitten in einem anderen Häkelprojekt…

Den großen Plan werde ich dann also wohl später noch umsetzen aber erstmal habe ich einen schnellen, flauschigen Halswärmer gefunden. Dieser deckt wirklich nur den Hals ab, was im Sommer ja ganz nützlich sein kann, damit einem nicht gleich zu warm wird. Quelle der Idee ist Genuine Mudpie mit ihrem possierlichem Halswärmer.

Er ist wirklich possierlich und schnell gemacht. Das schöne ist, dass man hier mit allem an Wolle arbeiten kann, was da ist. Die Mudpie Dame hat mit hat mit 6 Garnen und einer 16er Nadel gearbeitet. Ich habe mich für 5 verschiedene Farben und meine vorhandene 15er Nadel zur Verarbeitung entschieden.

 

5 Fäden, eine Nadel

So viele Fäden auf einmal zu bändigen ist nicht ganz einfach. Das ist das einzige, was den Schwierigkeitsgrad hier etwas erhöht.
Allerdings macht genau das auch den Halswärmer so schön warm und flauschig und mit wenigen Maschen fertig.

Vorgeschlagen wurden genug Luftmaschen anzuschlagen, bis sie locker um den Hals passen + 4 weitere. Bei mir waren es 24 LM aber ich habe auch einen schmalen Hals und eigentlich hätte ich im nach hinein gerne 2 weniger gehabt.

Der Wollhaufen mit der ersten fertigen Reihe feste Maschen. Vorgeschlagen wurden 4 Reihen feste Maschen. Mir war der „Kragen“ da aber noch nicht hoch genug, also kam noch eine 5. Reihe hinzu.

 

Der „Knopf“ der verwendet werden sollte, war bei mir ein Anhänger, den ich kurz zuvor aus einem Muppets Überraschungsei geholt habe. Wacka, wacka.

Muppets

Um eine ideale Länge für mich zu erreichen habe ich den „Knopf“ auch nicht ans Ende des Halswärmers gesetzt, sondern zwei Machen nach innen versetzt. Beim Vernähen der Enden habe ich den Knopf gleich mit befestigt.

Halswärmer

That’s it!
Der Knopf wir zum schließen einfach durch eines der „Maschenlöcher“ gezogen und fertig.
Schon ist der Nacken warm, man hatte einen schnellen Erfolgt und das eigentliche Projekt kann weiter gehen.

Auch zu finden über Fannys liebste Maschen und HäkelLine

2 thoughts on “Kleiner Halswärmer für zwischendurch

  1. Fannys liebste

    Mehrfarbig ist echt cool. Ich mach das vor allem bei sehr dünner Wolle, die ich los haben will. 😉 Ähhh kauf die mir nicht selbst, aber bekomme sie häufig geschenkt bzw. von den Omis vererbt 😉
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: