Endspurt

Endspurt

Endspurt

Nach der 2. Präsenz folgten in der nächsten Woche gleich noch 2 Onlinevorlesungen, gefolgt von einem langen Wochenende. Für mich heißt es also extra viel Zeit zum Lernen. Aber erstmal rief mein Körper nach den vielen Terminen der letzten Tage ganz laut Schlafen!

Wenn mal wieder ALLES wichtig ist

Am langen Wochenende bin ich zumindest mit meinem Stoff weitestgehend wieder auf dem aktuellen Stand. Ein Modul kann ich noch unter der Woche nacharbeiten und am nächsten langen Wochenende kann ich dann die Vorarbeiten für die nächste und letzte Präsenz in diesem Semester machen.


Ebenfalls habe ich am langen Wochenende 2 meiner Einsendeaufgaben erledigt und habe noch eine Woche, um auch die letzte zu erledigen. Dann bin ich so gut wie durch mit den Einsendeaufgaben. Eine wird noch in der nächsten Präsenz verteilt und muss in den dann noch 3 Wochen bis zur Prüfung bestanden werden. Sonst gibt es keine Klausurzulassung. Oh und natürlich, wie könnte es anders sein. Diese letzte EA ist natürlich in meinem Horrormodul Grundlagen der Programmierung 1. Ja, 1! Falls ich es noch nicht erwähnt hatte, wenn ich das Modul schaffe, dann erwartet mich natürlich auch noch Grundlagen der Programmierung 2 im nächsten Semester… Gerüchte besagen, dass GP2 zwar auch diesen enormen Workload hat aber dafür leichter sei. Ich hoffe, ich darf es nächstes Semester erleben und womöglich auch in dem 4. Semester dann sogar Softwaretechnik.

Horror!

Die Abende und auch das nächste lange Wochenende werde ich wieder mit Lernen verbringen. Erste Zusammenfassungen und/oder Karteikarten zum Lernen schreiben. Für ein Modul sollte ich damit schon anfangen können. Mir fehlen aber noch insgesamt 4 Kapitel in 2 Modulen, die ich bearbeiten muss und für das 3. müsste ich noch am Wochenende die Präsenz vorbereiten.

Hauptsache strukturiert

Direkt nach dem langen Wochenende habe ich dann noch eine Onlinevorlesung und am Wochenende drauf Präsenz. Angeblich soll in der Onlinevorlesung eine Klausureingrenzung besprochen werden. Damit könnte schon für das Modul fast vom grundsätzlich Lernen in das Prüfungslernen gewechselt werden. Dies sollte nach der Präsenz dann auch für das 3. Modul der Fall sein. Nur GP1 halt nicht, da muss ja noch die EA bestanden werden, damit man zur Prüfung darf. Aber ja, Lernen für die Prüfung sollte eigentlich auch da schon nach der Präsenz möglich sein.

Lernen auf dem Sofa

Es wurde am ersten Präsenztag wieder viel über die Prüfungen gesprochen aber auch noch neuer Stoff behandelt. Eine Vorlesung ist kurzfristig ausgefallen und soll als Chat nachgeholt werden. Das war eigentlich gut, denn wir haben in der Vorlesung davor so dermaßen überzogen, dass eigentlich alle Teilnehmer zu spät da gewesen wären zur ausgefallenen Vorlesung. Nun bin ich 2 Stunden früher auf dem Zimmer als gewöhnlich, habe mir aber auch noch Unterlagen zum Durcharbeiten und zur Entspannung ein Buch mitgenommen. Allerdings habe ich diesmal zum ersten Mal ein anders Zimmer bekommen.

Trotzdem, jetzt wird noch gelernt. So in 1 bis 1,5 Stunden hole ich mir Essen und dann schalte ich ab. Tee für morgen ist schon quasi vorbereitet. Müsliriegel und Süßes für den frühen Morgen sollen mich motivieren und dann habe ich noch was Gesundes erstanden ich hoffe, dass bringt mich morgen durch die Frühvorlesung und danach geht es auch schon wieder nach Hause. Aber es folgen noch einige Onlinevorlesungen bis zur Prüfung.

 

Die letzte EA in Programmierung ist schwerer als die vorherigen und nicht nur ich dachte mir dazu „das klingt ja wieder nach Nervenzusammenbruch“. Dafür habe ich mich etwas mit meinen Kommilitoninnen ausgetauscht. Egal ob Vollzeitarbeit kurz nach der Ausbildung, schon Mitten im Leben oder als zweifache Vollzeitmutter, wir haben alle 2 Sorgen gemeinsam: Zu wenig Zeit für das Studium und warum muss es noch sooo lange dauern bis wir fertig sind?
Sonntag ist schon reserviert für Programmierung…. bei 28°C

Die letzte Einsendeaufgabe Programmierung ist vollbracht und gilt hoffentlich dann auch als bestanden. Jetzt heißt es nur noch lernen, lernen und ein wenig mehr lernen. In zwei Modulen wurde mir schon etwas die Angst genommen vor den Prüfungen. Die dritte Prüfung dürfe auch ok werden, was man so gehört hat. Bleibt also nur noch mein Horrorfach und Programmierung ist auch noch die letzte Prüfung, die ich schreiben muss. Wenn ich bestehe, egal wie schlecht, bin ich schon einfach froh. Alles andere ist Bonus und kann wie doof gefeiert werden. Drückt mir die Daumen! Meine Nase ist in den Unterlagen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: